Avengers Nr. 15 [Panini, September 2017]

Weiter geht’s mit der monatlichen Heftausgabe Avengers Nr. 15. Auf 60 Seiten begeben sich die Avengers auf eine Odyssee durch die Zeit, während der Rest des Heftes die Champions auf  eine Friedensmission nach Pakistan schickt. Die Leseprobe in diesem Heft befasst sich mit Rocket Raccoon auf der Erde, jenem Planeten, auf dem die Menschen ihn als pelzigen Waschbären bezeichnen. Wie in jeder Ausgabe bieten dem Leser die einleitenden Worte zu den Storys und die informativen Avengers-Akten am Schluss jeweils die Möglichkeit, das komplexe Marvel-Universum besser zu verstehen.
Viel Spaß mit den Avengers und den Champions 😉

Avengers Nr. 15

Weiterlesen

Advertisements

3. Internationaler Batman-Tag am 23. September 2017 + Der Tele-Stammtisch Podcast

Nächsten Samstag, am 23. September 2017 findet der inzwischen 3. Internationale Batman Tag statt, und auch wenn er dieses Mal von der durchgeknallten Harley Quin gekapert wurde, haben wir, und damit meine ich neben Paninis PR-Manager Steffen Volkmer (auch als das Gesicht von Panini bei Panini Comics TV unterwegs), dem Zeichner und Illustrator Marc Uhlenhaut (PDAA Entertainment), Breedstorm von den Comic Cookies, Andy von Geek Whisper und meine Wenigkeit zusammengefunden, und im Rahmen des Telestammtischs ein wenig über den dunklen Ritter, und was er für uns bedeutet zusammengefunden. Diesen etwas über 1-stündigen Podcast kann man sich seit Montag nun auf verschiedenen Plattformen anhören oder downloaden. Wenn ihr uns fünf Fanboys also beim Fachsimpeln über Batman zuhören möchtet, empfehle ich euch einen kurzen Klick, etwas Ruhe und wünsche viel Spaß. Weiterlesen

Justice League Nr. 5 [ Panini, August 2017]

Knallig grün und kräftig farbig ziehen die Justice League kurz nach dem Sieg über die gottgleichen Vorläufer erneut in einen schwerwiegenden Kampf. Nicht nur eine Horde der fiesesten Schurken wartet am Ende dieses Heftes auf die Justice League, sondern auch ein ebenso gefährliches noch unbekanntes Virus greift um sich. Während Batman sich daran macht, den Ursprung des Virus zurückzuverfolgen, übernimmt das Virus derzeit die Kontrolle über ein paar Mitglieder der Justice League. Wer hätte gedacht, dass ein Virus Kontrolle über den Ring von Green Lantern Simon Baz ergreifen kann? In diesem Heft gibt es neben der ganzen Action aber auch ausreichend ruhigere Szenen zu lesen. Was mag es wohl mit der Familie Palmer auf sich haben, die im Kampf mit den Vorläufern Diana, die Frau von James Palmer, verloren haben?
Es wird interessant, denn die Spur des Virus geht zurück nach Denver, Colorado, in das Haus der Familie Palmer …
Stellt euch vor es klingelt zu Hause und die Justice League steht vor der Tür …

Justice League Nr. 5

Weiterlesen

Civil War II Sonderband Nr. 2: Krieg der Götter [Panini Comics, April 2017]

Wer hätte gedacht, dass die Civil War II Sonderband Reihe so genial sein kann. Krieg der Götter fasziniert mit fünf US-Heften auf guten 120 Seiten. Dabei entfalten sich dem Leser zwei spannende und leicht nachvollziehbare Geschichten im seichten Fahrwasser der Hauptserien rund um den zweiten Civil War. Während die erste Story sich mit den alten Göttern rund um Herkules befasst, nehmen im weiteren Verlauf des Bandes die Helden auf ganz eigene Art und Weise Abschied des unglaublichen Hulk …

Civil War II Sonderband Nr. 2: Krieg der Götter

Göttliche Helden

Marvels antiker Held und Halbgott Hercules steht einer gewaltigen Bedrohung gegenüber! Brandgefährliche Götter der Neuzeit wollen ihn vernichten. Der ehemalige Avenger hat schon bessere Tage gesehen und weiß, dass er diese mächtigen Gegner nicht alleine besiegen kann. Also versammelt er eine Schar mythologischer Helden, die ihm in der entscheidenden Schlacht beistehen sollen! Doch der göttliche Konflikt im Schatten des zweiten Heldenkriegs ruft auch Captain America, Spider-Man, Captain Marvel und Medusa auf den Plan, die sich Herc in den Weg stellen. An anderer Stelle müssen der neue Hulk Amadeus Cho und andere den Tod und letzten Willen des ersten unglaublichen Hulk verarbeiten …

Enthält als deutsche Erstveröffentlichung die komplette Miniserie Civil War II: Gods of War und den One-Shot The Fallen, inszeniert von Dan Abnett (Guardians of the Galaxy: Krieger des Alls), Greg Pak (Hulk), Mark Bagley (Spider-Man) und anderen.

Die Story um Hercules, die sich auf die ersten vier US-Hefte verteilt, ist richtig cool. Die Zeichnungen gefallen mir auf Anhieb sehr gut. Hier findet der Leser typisch amerikanischen Mainstream vor, jedoch glasklar und astrein gezeichnet.  Die Zeichnungen und die Farbgebung faszinieren, sie sind durchgehend kräftig in der Farbe und jedes Panel, selbst die actionreichsten, sind klar und deutlich strukturiert! Der Leser erkennt selbst im Getümmel des Kampfes, klar und deutlich, was vor sich geht auf den ersten Blick. Das hat man oftmals nicht im amerikanischen Mainstream, wenn es hektischer und wuseliger wird. Die genialen Zeichnungen sprechen für sich und sind definitiv neben der Story ein grandioser Pluspunkt.
Die Story ist einfach gestrickt, dennoch spannend, actiongeladen und vor allem rasant erzählt. Hercules sitzt frustriert in der Bar und unterhält sich mit Amadeus Cho, dem neuen Hulk. Es hat den Anschein, dass Hercules dem Alkohol verfallen ist, kann er dem Schnaps widerstehen? Der Leser erfährt ein wenig über Hercules seine depressive Verstimmung. Er wurde nie so wirklich von den Avengers und seinen Kollegen anerkannt. Plötzlich bricht das erste Chaos los, auf den Straßen erscheint Urprising Storm. Es sind die Götter der Neuzeit, die aus Hercules einen Chaos Gott machen wollen. Urprising Storm besteht aus Cryptomnesia dem Anführer und Datengott, aus Catastrophobia dem Kriegsgott und Horrorscope der toxischen Frau, die mit Selbstliebe und Narzismus umgehen kann.
Hercules scheint machtlos gegen diese Art von Bedrohung zu sein, so ruft er die alten Helden von damals wieder zusammen, die Gods of War.

Hercules und Amadeus Cho in der Bar.

Hercules und Amadeus Cho in der Bar.

Interessanterweise können nur sie Urprising Storm sehen, wahrnehmen und bekämpfen. Die Avengers können Urprising Storm leider nicht erkennen. Sie sind auch zu stark mit ihrem eigentlichen Heldenkrieg rund um die Visionen des Sehers Ulysses beschäftigt. Deswegen machen die Avengers sich auch eher nur Sorgen um das Auftauchen von Hercules und seinen Freunden. Sie können die Gefahr, die wirklich dahinter steht, nicht auf den ersten Blick erfassen. So geht es in dieser Story darum, welche auf die ersten vier US-Hefte verteilt ist, Urprising Storm zu vernichten. Ob das Hercules und seine Freunde wirklich alleine schaffen können? Vielleicht erhalten sie ja doch ein wenig Unterstützung der Avengers und deren Kollegen?!
Diese Story rockt den Band gewaltig. Leicht nachvollziehbare Story, nicht zu verzwickt und durcheinander erzählt. Der Leser kann von Anfang an auch ohne viele Vorkenntnisse des Civil War II Events sehr gut nachvollziehen, worum es geht und was es zu bewältigen gilt. Die genialen Zeichnungen sind wie beschrieben ein absolut weiterer Pluspunkt!

Urprising Storm ist im Anmarsch ...

Urprising Storm ist im Anmarsch …

Die zweite Story in diesem Band dreht sich um die Beerdigung des unglaublichen Hulk und der damit verbundenen Trauer von Freunden, Familie und Angehörigen. Hier fällt umgehend auf, dass die Zeichnungen und Farben nicht mehr so glasklar und lupenrein daherkommen. Eher etwas schroffer und mit weniger kräftigen Farben wird eine kurze emotionale Geschichte erzählt, welche die Trauer der einzelnen Protagonisten auf authentische Art und Weise einfängt. In dieser Story stehen die Charaktere im Vordergrund und der Umgang mit der Trauer um den unglaublichen Hulk. Action und Kämpfe finden sich in dieser Story nicht. Bei der Beerdigung gibt es aber dennoch einige Probleme, da viele Menschen aufgewühlt sind und den unglaublichen Hulk nicht als den beliebtesten Helden wahrgenommen haben.
Ich persönlich kannte bisher nicht die familiären Zusammenhänge rund um den unglaublichen Hulk. Der Leser erfährt auf einfache Art und Weise, wer Freunde und Familie des unglaublichen Hulk sind.

Auf in die Schlacht ...

Auf in die Schlacht …

Bruce Banners große und oft schwierige Liebe Betty Ross, ihr Vater Thunderbolt Ross, der den großen Grünen jahrelang jagte und selbst zum Roten Hulk wurde, Hulks Alien-Gefährten, die mit ihm damals auf die Erde kamen und der Silver Surfer sowie Dr. Strange sind auch mit dabei. Mit Silver Surfer und Dr. Strange kämpfte der unglaubliche Hulk damals bei den Defenders. Interessant ist, wie der neue Hulk Amadeus Cho mit der Trauer umgeht, denn nicht alle Wissen die Küchenuhr mit der Bruce Banner einst seine Wut zu kontrollieren versuchte, in Ehren zu halten …

Wie immer finden sich am Anfang des Bandes einleitende Worte zu den Geschichten und am Ende des Bandes die dazugehörigen Hintergrundinformationen, welche den Leser an die Hand nehmen für ein besseres Verständnis im gesamten Marvel Universum.
Von mir ein klarer Pflichtkauf, auch wenn man nicht unbedingt die aktuellen Civil War II Hefte ließt.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2016-2017 Panini Comics

Diesen Band bei Amazon erwerben.

Doctor Who – Drei Doktoren! Drei Abenteuer! (Gratis Comic Tag Review Nr. 18) [Panini, Mai 2017]

Dr. Who ist derzeit wieder vermehrt in aller Munde, was unter anderem auch mit der Ankündigung zum 13. Doktor, oder sollte ich lieber Doktorin sagen, zu tun hat. Doch dieses Heft von Panini zum Gratis Comic Tag, beschäftigt sich mit den letzten drei Doktoren. Der 10. (David Tennant), der 11. Doktor (Matt Smith) und der 12. Doctor (Peter Capaldi) geben sich hier die Klinke der Tardis in die Hand …

Doctor Who – Drei Doktoren! Drei Abenteuer!

Weiterlesen

Dominiks Comic Lieferung im Mai 2017

Ja der Mai sollte eigentlich die Sonne mit sich bringen, aber am Anfang eines Monats flattern per Post die Comics zu mir.
Ähnlich wie bei der letzten Bestellung habe ich diesmal wieder mehr an Geld ausgegeben, als ich eigentlich wollte.
Nun, dafür habe ich natürlich reichlich Lesestoff in der Wohnung.
Meine vorbestellten Gratis Comic Tag (13 Mai 2017) Hefte erhalte ich erst mit meiner nächsten monatlichen Lieferung im Juni, doch die englischsprachigen Free Comic Book (6 Mai 2017) Day Hefte habe ich bereits erhalten.

Meine Comic Lieferung im Mai 2017

Meine Comic Lieferung im Mai 2017

Vielen lieben Dank für dieses Bild, welches mir mit freundlicher Genehmigung von Jasmin B. gemalt und zur Verfügung gestellt worden ist.
Kommt euch der Baum irgendwie bekannt vor? Nicht nur der Baum, auch die anderen haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Charakteren aus dem Marvel Universum …
Weiterlesen

Die gesammelten Chroniken von Wormwood [Panini, März 2017]

Dank der freundlichen Unterstützung von Panini präsentiere ich euch heute ein weiteres Review zu einem Titel von Autor Garth Ennis und Zeichner Jacen Burrows, die bereits den ersten Band zur inzwischen doch recht erfolgreichen Reihe Crossed umgesetzt haben. Auf welchem Level befindet sich aber nun Wormwood. Ist es ähnlich wie Crossed, ist es besser, oder sogar schlechter? Zum Schluss noch der Hinweis, dass dieser Band eine Empfehlung ab 18 Jahren hat.

Die gesammelten Chroniken von Wormwood

Weiterlesen

Moon Knight Nr. 1: Willkommen im neuen Ägypten [Panini Comics, Februar 2017]

Es gibt Helden, die schon immer eine Art Schattendasein fristen. Obwohl ihre Geschichten meist um Welten besser als der Mainstream sind, Top-Autoren und Zeichner sie immer wieder neu erfinden, den Status Quo auf teils innovative Weise verändern und dennoch bleibt ihnen der große Erfolg verwehrt. Einer dieser Helden ist Moon Knight. Viele Serien und Identitäten begleiteten Marc Spector auf seinem Weg, genauso wie eine Unmenge an sehr talentierten Autoren und Zeichnern. Die neueste Inkarnation stammt nun aus der Feder des kanadischen Multitalents Jeff Lemire und dem Zeichner Greg Smallwood. Wie sie dem Diener Konshus erneut auf die Beine helfen wollen, lest ihr nun hier in diesem Review …

Moon Knight Nr. 1: Willkommen im neuen Ägypten

Autor: Jeff Lemire
Zeichner: Greg Smallwood, James Stokoe, Francesco Francavilla, Wilfredo Torres
Format: Softcover
Umfang: 132 Seiten
Inhalt: Moon Knight (2016) 1-5
Verlag: Panini Comics
Preis: 16,99 Euro Weiterlesen

Iron Man Nr. 2 [Panini, August 2016]

Dominik_AVAAls unerfahrener Superheldenleser bin ich nun frisch eingestiegen in

„Das brandneue Marvel Universum“

Iron Man gefällt mir auf Anhieb sehr gut. Coole Sprüche, eine Story, die mich neugierig macht und Zeichnungen, die mich direkt ansprechen.
Ich gehe stark davon aus, dass ich am Ball bleiben werde und die nachfolgenden Ausgaben mir regelmäßig kaufe.

Iron Man
Schneller!
Schlagkräftiger!
Unbesiegbar!

Iron Man Nr. 2

Weiterlesen

Dominiks Comic Lieferung im August 2016

Dominik_AVANun, es ist schon eine Weile her, dass ich hier auf diesem Blog meine letzte monatliche Comiclieferung gestellt habe.
Seit dem Comic Salon 2016 in Erlangen, wächst mein Comic Lesestapel beinahe monatlich.
Aus diesem Anlass heraus fällt meine monatliche Bestellung auch gar nicht so groß aus.

Dominiks Comic Lieferung im August 2016

Dominiks Comic Lieferung im August 2016

Weiterlesen