MysteriouslyBuddha’s Jahresrückblick 2017

Wie jedes Jahr gibt es von mir einen Jahresrückblick.
Dieses Jahr ist sehr vielseitig und aufregend für mich. Wenn ich mir dieses Jahr so anschaue, dann stelle ich fest, dass berufliche Weiterentwicklung im Vordergrund steht.
Nicht nur die berufliche Weiterentwicklung, auch die Liebe und die Beziehung zueinander haben mich sehr beschäftigt. Weiterhin möchte ich möglichst eine fette Reise im Jahr beibehalten. Dieses Jahr war ich im November in China. Das war ehrlich gesagt ein richtig fettes Erlebnis für mich! Wenn es das Geld und die Freizeit im Sinne von Urlaub zulässt, würde ich natürlich weitere Abenteuer einer Reise gerne auf diesem Blog mit den Lesern teilen. Jetzt im Dezember geht es aber direkt weiter mit beruflichen Veränderungen bei mir, ein erneuter Jobwechsel steht zu Beginn des nächsten Jahres in den Startlöchern.
So wird 2018 mit einem neuen Job beginnen, sehr wahrscheinlich steht im kommenden Jahr ein Umzug in eine neue Wohnung an. Welche Reise es nächstes Jahr für mich wird, das ist noch völlig unklar, seid gespannt. Ich wünsche mir für 2018 berufliche Klarheit, eine gesunde liebevolle Beziehung, Abenteuer, Reisen, Action im Leben, geniale Comics und coole Filme und ganz viel Freude am Leben 😉
Ach so, ja Familienplanung ist für mich kein Fremdwort, aber bis dahin vergeht garantiert noch eine fette Reise … 😉

Auf ins neue Jahr! 2018 ist bald da ;)

Auf ins neue Jahr! 2018 ist bald da 😉

Weiterlesen

Advertisements

Die Wormworld Saga Nr. 4: Der Kampf im Pilzwald [Ankama / Popcom (Tokyopop), Dezember 2016]

Yeah, absolut genial. Die Wormworld Saga begeistert jung und alt auf ganzer Linie. Ein All-Age Comic welcher mich auf sympathische Art und Weise irgendwie an die Abenteuer von Link und Zelda erinnert.
Eine spannende geheimnisvolle Geschichte trifft auf Zeichnungen und Farben, die mich absolut überzeugen können. Die Zeichnungen haben es mir einfach angetan. Es gibt nur wenige Comics, in denen die Zeichnungen in Kombination mit der Farbe so sehr harmonieren, wie bei dem sehr sympathischen Autor und Zeichner Daniel Lieske, in Die Wormworld Saga. Dieser Titel ist ein absoluter must-have Comic! Wer sich noch nicht überzeugen konnte 14.00 Euro für die gelungene Hardcover Aufmachung (die Erstauflage enthält eine von vier Charakter Cards) auszugeben, dem sei die Internetseite von Daniel Lieske ans Herz gelegt.

Die Wormworld Saga Nr. 4: Der Kampf im Pilzwald

Weiterlesen

Die Wormworld Saga Nr. 3: Der Königsberg [Ankama / Popcom (Tokyopop), November 2015]

Dominik_AVAEndlich geht der online Webcomic in die dritte Runde.
Selten habe ich so einen in sich stimmigen und harmonischen Comicband gelesen. Hier stimmt einfach alles. Sehr schöne Zeichnungen, eine interessante Fantasy – Story mit einer ausgeklügelten Hintergrundgeschichte, sowie der Handlung entsprechend reifenden Charakteren und im Großen und Ganzen eine Geschichte für jedermann (egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, diese Geschichte fasziniert wirklich jeden)!

Die Wormworld Saga Nr. 3: Der Königsberg

Weiterlesen

Die Wormworld Saga #1: Die Reise beginnt [Tokyopop, Oktober 2012]

Dominik_AVASelten habe ich so einen in sich stimmigen und harmonischen Comicband gelesen. Hier stimmt einfach alles. Sehr schöne Zeichnungen, eine interessante Fantasy – Story mit einer ausgeklügelten Hintergrundgeschichte, sowie der Handlung entsprechend reifenden Charakteren und im Großen und Ganzen eine Geschichte für jedermann (egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, diese Geschichte fasziniert wirklich jeden)!

Ich bin Daniel Lieske persönlich begegnet auf der Comic Action 2014 in Essen. Dort habe ich am Stand des Tokyopop Verlages die ersten beiden Bände gekauft und mir signieren lassen. Daniel Lieske hat sich Zeit für ein kleines  „Gespräch“ während der Signierstunden genommen. Ein sehr sympathischer junger Mann, mit vielen Ideen, legt mit Die Wormworld Saga einen wirklich gelungenen Auftakt in Buchform vor. Zumal der Comic zuerst öffentlich für jeden im Internet veröffentlicht wird, ehe er in einer angemessenen handlichen Hardcover Ausgabe des Tokyopop Verlages erscheint. Daniel Lieske scheint selbst erstaunt darüber zu sein, dass sich, obwohl frei zugänglich für jeden, die Buchversion so gut verkauft!  Wie gesagt, selten hat mich ein Comic direkt zu Beginn so sehr gefesselt wie Die Wormworld Saga! Das erste Kapitel ging 2010 online, 2012 verfolgten bereits mehr als 1,6 Millionen Leser die Geschichte um den jungen Jonas.
Laut der Frankfurter Rundschau scheint Daniel Lieske einer der am meisten gelesenen und zugleich unbekanntesten deutschen Comiczeichner weltweit zu sein, was bedeutet, dass sein Werk eine enorme Aufmerksamkeit mit sich bringt. Der niedliche Charme der warmen harmonischen Zeichnungen und eine ausgeklügelte All Age Story mit heranreifenden sympathischen Charakteren lassen jeden Zweifel unbegründet!

Wer sich gerne selbst ein Eindruck verschaffen möchte, dem empfehle ich die Online Version der Comic Bände zu lesen! Viel Spaß beim Stöbern auf www.wormworldsaga.com

Die Die Wormworld Saga Nr. 1: Die Reise beginnt

Weiterlesen