Gung Ho Nr. 3: Sexy Beast (limitierte Vorzugsausgabe) [Cross Cult, Juni 2017]

Mit diesem dritten Band ist die Handlung in der Mitte der Serie, welche auf fünf Bände angelegt ist, angekommen. Für mich zählt Gung Ho definitiv zu den besten Comics, die es derzeit zu lesen gibt. Auch wenn die auf 999 limitierte Vorzugsausgabe mit 40.00 €  15.00 € teurer als die reguläre Ausgabe ist, gönne ich mir jedes Jahr diesen „Luxus“.
Gung Ho bietet eine Story, welche sich viel Zeit für die Charakterentwicklung nimmt, Action, Spannung und Intrigen gekonnt platziert und den Leser dabei in den schönsten Zeichnungen mit einer harmonisch kräftigen und prächtigen Farbgebung schwelgen lässt.

Gung Ho Nr. 3: Sexy Beast (Vorzugsausgabe)

Weiterlesen

Advertisements

Asterix Review Special (54): Asterix bei den Pikten

Wie bereits im letzten Review Special angekündigt beginne ich nun, bereits veröffentlichte Reviews, die mit Asterix zu tun haben, aber bisher nicht im Rahmen der Review Special-Reihe veröffentlicht wurden, erneut zu veröffentlichen. Nicht etwa weil ich faul wäre, sondern weil sie meines Erachtens einfach mit in die Reihe hinein gehören, und weil ich diese dann auch noch etwas erweitern und korrigieren kann. Also so viel Zeit spare ich dadurch nun nicht wirklich. Den Anfang macht daher auch das Review, welche sich als Erstes außerhalb der Reihe veröffentlich habe und dessen Veröffentlichung somit am längsten zurück liegt. Gute 4 Jahre, oder am 27. Oktober 2013, um ganz genau zu sein.

© Etienne Laurent/DPA

Weiterlesen

Die Adoption [Splitter, August 2017]

Auf diesen Band bin ich genaugenommen erst durch den Newsletter von Splitter aufmerksam geworden. Die Zusammenfassung, die dort geschrieben stand, hat sofort mein Interesse geweckt und ich dachte mir: „Das musst du auf deinem Blog vorstellen.“ Also habe ich freundlich bei Splitter angefragt und am vergangenen Freitag den Band dann auch schon per Post erhalten. Und nun? Was soll ich euch sagen. Schon zwei tage später ist dieses Review hierzu online …

Die Adoption

Autor: Zidrou
Zeichner: Arno Monin
Format: Hardcover/Album
Umfang: 72 Seiten
Inhalt: L’Adoption: 1. Qinaya
Verlag: Splitter Verlag
Preis: 16,80 Euro Weiterlesen

Asterix Review Special (53): Asterix – Streit um Gallien (Playstation)

Tja, da schaut man sich so an, was man noch alles an Material für das monatliche Asterix Review Special hat und stellt fest, dass es ja gar nicht mehr so viel ist, und das das Meiste davon Videospiele sind. Ja, sicher, auch die können und sollten hier vorgestellt werden, aber sie haben auch einen großen Nachteil gegenüber einem Film oder Comicband. Denn während man diese anschaut oder liest, sollte ein Videospiel schon eine gewisse Zeit lang gespielt werden, damit man sich eine Meinung bilden kann. Je nach Spiel und plus das Schreiben, Recherchieren, Bilder machen, usw. gehen da gerne mal 6 bis 8 Wochen ins Land. Eine Zeit, in der ich wohlgemerkt auch noch andere Dinge erledige. Daher stellte ich mir die Frage, wie sinnvoll die Videospiel-Reviews letztendlich sind. Aktuell habe ich insgesamt noch 3 Alben, 4 Filme und 4 Videospiele, plus 4 Reviews, die ich außerhalb der Reviewspecials veröffentlicht habe, die ich aber trotzdem noch gerne hier integrieren würde. Oder kurz gesagt, ich habe noch Material für derzeit 15 Specials, wovon 4 bereits in anderer Form hier auf dem Blog veröffentlicht wurden und somit nur eine Neuveröffentlichung, im Rahmen der Specials darstellen würden. Weiterlesen

Assassin’s Creed: Templars – Black Cross (limitierte Edition) Nr.1 [Splitter Verlag, Juni 2017]

Assassin’s Creed ist ein Phänomen, welches Fans, Kritiker und Freunde von spannender Unterhaltung bereits seit 2007 begeistert. Basierend auf den Videospielen des französischen Publishers Ubisoft umfasst die Reihe bereits neun Hauptspiele und zahlreiche Ableger. Mit Assassin’s Creed Origins erscheint dieses Jahr im Oktober 2017 bereits der sehnsüchtig erwartete zehnte Ableger der Reihe. Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel, waren doch einige Teile geprägt von einer leichten Abnutzung des „immer gleich währenden Spielprinzips“ ohne wirklich bahnbrechende Veränderungen.
Nun, neben Videospielen, Kinoblockbustern und Büchern, gibt es aber auch dazugehörige Comics. So erzählt Assassin’s Creed Templars in zwei Bänden eine spannende und rasante Geschichte über die Hintergründe des Templerordens. Die limitierte Edition (limitiert auf 666 Exemplare) enthält zusätzliche Bonusseiten und Hintergrundinformationen zu den Templern und Assassinen.

Assassin’s Creed: Templars – Black Cross (limitierte Edition) Nr.1

Weiterlesen

Die Adler Roms Nr. 5 [Carlsen Comics, Mai 2017]

Der vierte Band erschien im Februar 2014. Gute drei Jahre haben die Fans auf den fünften Teil warten müssen, aber keine Sorge, das Warten hat sich definitiv gelohnt.
Hochkarätig detailliert gezeichnete Panels, Charaktere, Hintergründe und Schlachten im Detail, erfreuen jeden Comic Freund. Eine episch angelegte Handlung, die mit viel Action und grausamer Gewalt in den Schlachten einhergeht und  es dennoch schafft die Dramatik der wichtigen Charaktere in Bezug der eigenen persönlichen Probleme im Leben dem Leser spannend und intensiv näher zu bringen, zeichnet diesen Band aus. Dieser Band thematisiert das eigentliche Highlight der Reihe, die Schlacht in der Arminius seinem eigentlichen Herrn in den Rücken fällt und sich auf die Seite seines Volkes stellt.

Die Adler Roms Nr. 5

Weiterlesen

Asterix Review Special (52): Asterix bei den Briten (Film)

Wir haben den zweiten Sonntag im Juli und das bedeutet, dass es heute das neue Asterix Review Special gibt. Seit mehr als 4 Jahren präsentiere ich euch nun monatlich ein Special rund um Asterix und auch das neue Album ist nicht mehr so weit entfernt. Dennoch fällt es mir zunehmend schwerer, Material und Infos zu den jeweiligen Specials zusammenzutragen, weil ich entweder schon so viel verwendet habe, oder aber es kaum Infos zum jeweils vorgestellten Special gibt. Und so ist es auch heute. Denn zur Comicvorlage habe ich mich bereits ausführlich ausgelassen, sodass für den Film nicht allzu viel übrig bleibt. Dennoch werde ich versuchen Infos zu präsentieren, die ihr vielleicht noch nicht kennt … Weiterlesen

Gratis Comic Tag 2017: Gil St. Andre – Eine seltsame Entführung [All Verlag, Mai 2017]

Ich lese derzeit einige Gratis Comic Tag Hefte 2017 und nach der Lektüre von Gil St. Andre – Eine seltsame Entführung aus dem All Verlag, bin ich äußerst positiv überrascht worden. Was mich in diesem Heft erwartet, oder worum es geht, das wusste ich nicht. Jedenfalls ist die Thriller – oder Kriminalgeschichte in diesem Heft äußerst spannend erzählt und macht definitiv Lust auf mehr. Hinzu kommt, dass die klassischen frankobelgischen Zeichnungen keine Wünsche offen lassen. Der All Verlag hat mit diesem Gratis Comic Tag Heft 2017 definitiv einen sehr gelungenen Titel ins Rennen geschickt und ich bin mir sicher, dass die ein oder andern Leser nach dieser spannenden Lektüre, sich den ersten Zyklus der Gesamtausgabe zulegen werden.

Gil St. Andre: Eine seltsame Entführung

Weiterlesen

Samurai Nr. 10: Ririko [Splitter, April 2017]

Die Story um den schweigsamen Ronin (ein Samurai ohne Herr) und seine Begleiter geht in eine neue Runde. Auf der Suche nach seiner eigenen Herkunft kommt es zu einem Überfall einer Gruppe Reisender. Der Samurai greift ein und ist behilflich. Ein kurzer Aufenthalt im nahe gelegenen Dorf schadet mit Sicherheit nicht. In diesem Dorf lernt der Ronin das kleine Mädchen Ririko kennen. Nach und nach offenbart sich dem Ronin die Geschichte des kleinen Mädchens, doch das anstehende Turnier, welches durchaus bis zum Tod gehen kann, wirft seine Schatten voraus …

„Wer sich in einen Kampf begibt, muss gewinnen. Denn für einen Samurai bedeutet eine Niederlage gleichzeitig den Tod.“

Samurai Nr. 10: Ririko

Weiterlesen

Asterix Review Special (51): Asterix & Obelix (SNES)

Nach der Jubiläumsausgabe vom letzten Monat mit dem wirklich großartigen Nachschlagewerk über Albert Uderzos Leben und Schaffen, geht es heute spielerisch weiter, mit der Super Nintendo-Version von „Asterix & Obelix“. Die Gameboy-Version habe ich bereits in Nummer 42 des monatlichen Review-Specials vorgestellt. Wie so oft ist die SNES-Version etwas aufwändiger und umfangreicher, als ihr Pendant für Gameboy oder NES. Inwiefern dies auch hier zutrifft und ob es Besonderheiten gibt, versuche ich mit diesem Special ergründen … Weiterlesen