Crossed Nr. 18. Badlands Nr. 11 [Panini, September 2017]

Top-Autor Kieron Gillen debütiert erstmalig im Crossed Universum mit dem allseits bekannten Crossed und Crossed + Einhundert Zeichner Rafael Ortiz. Völlig überrascht hat es mich, dass dieser Band nur eine Geschichte enthält. Kieron Gillen setzt die Messlatte für weitere Crossed Geschichten ganz hoch, denn seine Story zählt definitiv zu den Besten Crossed Geschichten. Wurde in Crossed + Einhundert bereits über eine mögliche Zukunft von Menschen und Gefirmten geschrieben und gezeichnet, geht es in dieser Ausgabe im Wechsel in die Gegenwart und 75.000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Gefirmte gab es wohl schon immer, doch wie das alles in unsere Gegenwart passt und wo die Zusammenhänge sind, das erfährt der Leser auf äußerst brutale Art und Weise. Diese Ausgabe schafft es, die Spannung durchgehend zu erhöhen, eine brutale unangenehme Intensivität aufzubauen und den Leser zu beeindrucken. Garantiert nichts für schwache Nerven, denn die Gewalt ist in diesem Band extrem erhöht! Aus diesem Grund wird die Crossed Reihe auch erst ab 18 Jahren empfohlen zu lesen! Viel Spaß mit der perversen kranken Geschichte dieser Ausgabe, welche Gefirmten-Folter der Vergangenheit mit der grausamen Wahrheit der Gegenwart äußerst intensiv und spannend kombiniert.

Crossed Nr. 18: Badlands Nr. 11

Weiterlesen

Advertisements

Review Kurzüberblick (28) [Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures & Akte X/30 Days of Night]

Nach einer kleinen Weile geht es heute mal mit einem Crossover-Special im Rahmen des Review Kurzüberblicks weiter. Zum einen treffen erneut die Teeneage Mutant Ninja Turtles auf Batman und seine Bat-Familie, allerdings sind es diesmal die Animated-Welten, die miteinander Bekanntschaft machen. Und das andere Crossover wird blutig und mysteriös, als sich die Akte X-Agenten Mulder und Scully in den hohen Norden begeben und dort auf Steve Niles Vampire aus „30 Days of Night“ treffen …

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

Crossed Nr. 17. Badlands Nr. 10 [Panini, Mai 2017]

Crossed Bände werden wie gewohnt erst ab 18 Jahren empfohlen zu lesen. Wer diese Horrorserie liest, der braucht das Herz eines Löwen, so steht es auf der Rückseite dieses Bandes geschrieben. Auf rund 132 Seiten entführen uns die Autoren mit zwei abgeschlossenen grausamen und blutigen Geschichten zurück nach Japan und auf der anderen Seite der Welt in einen Knast. In Japan auf einer Cosplay-Convention wird Hazuki, die Tochter eines skrupellosen japanischen Mafiaboss, vom Ende der Zivilisation und einer ersten Welle Gefirmter überrascht. Die Story im Knast zeigt das brutale Leben dort, als ein Mann mit einer Kreuzwucherung im Gesicht dort einkehrt. Ob es möglich ist, aus diesem Knast lebend zu fliehen? Trotz krasser Gewalt und den vielen ekligen Gräueltaten ziehen weltweit viele Leser Crossed Geschichten in den Bann. Crossed Storys sind erfolgreich, das liegt mitunter an der genialen Kombination und der ausgetüftelten Mischung aus spannender Storyline (mal mehr mal weniger) und der brachialen grenzüberschreitenden Gewaltdarstellung (je nach Ausgabe mal deftiger und krasser als zuvor).
Viel Spaß mit zwei weiteren Geschichten aus dem Crossed Universum wünscht euch
euer MysteriouslyBuddha.

Crossed Nr. 17: Badlands Nr. 10

Weiterlesen

Review Kurzüberblick (27) [Supreme Nr. 1 & Der Superpenner]

Im heutigen Review Kurzüberblick möchte ich neben dem inhaltlichen Neustart von „Supreme“ unter der Federführung von Alan Moore und Joe Bennett auch ein Comicheft vorstellen, welches nur zusammen mit der Berliner Obdachlosenzeitung „Strassenfeger“ erhältlich war.

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

Review Kurzüberblick (26) [Spawn – Blood & Salvation & Witchblade Sonderheft Nr. 11]

Heute habe ich mal wieder ganz tief in meinem Lesestapel gewühlt und diese beiden Kleinode gefunden. Wird ja mal Zeit, dass die abarbeite. Blood & Salvation hatte ich damals aus irgendeinem Grund ausgelassen, obwohl ich mir das erste Annual geholt hatte, keine Ahnung warum, und die zweite Ausgabe wanderte durch ein Konvolut in meine Sammlung und weil es mir beim Durchblättern gefiel, habe ich es behalten. Nur gelesen habe ich es erst jetzt …

Comic Review Kurzüberblick Weiterlesen

Assassin’s Creed: Templars – Black Cross (limitierte Edition) Nr.1 [Splitter Verlag, Juni 2017]

Assassin’s Creed ist ein Phänomen, welches Fans, Kritiker und Freunde von spannender Unterhaltung bereits seit 2007 begeistert. Basierend auf den Videospielen des französischen Publishers Ubisoft umfasst die Reihe bereits neun Hauptspiele und zahlreiche Ableger. Mit Assassin’s Creed Origins erscheint dieses Jahr im Oktober 2017 bereits der sehnsüchtig erwartete zehnte Ableger der Reihe. Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel, waren doch einige Teile geprägt von einer leichten Abnutzung des „immer gleich währenden Spielprinzips“ ohne wirklich bahnbrechende Veränderungen.
Nun, neben Videospielen, Kinoblockbustern und Büchern, gibt es aber auch dazugehörige Comics. So erzählt Assassin’s Creed Templars in zwei Bänden eine spannende und rasante Geschichte über die Hintergründe des Templerordens. Die limitierte Edition (limitiert auf 666 Exemplare) enthält zusätzliche Bonusseiten und Hintergrundinformationen zu den Templern und Assassinen.

Assassin’s Creed: Templars – Black Cross (limitierte Edition) Nr.1

Weiterlesen

20 Jahre Panini Comics: Doctor Who/Torchwood (Gratis Comic Review Nr. 10) [Panini, Juli 2017]

Doctor Who, Doctor Who. Hat da Panini nicht gerade erst ein Gratis Comic zum diesjährigen GCT gemacht? Ist das etwa auch der gleiche Inhalt, wie bei Wonder Woman? Wagt es Panini wirklich hier ebenfalls einen Nachdruck zu verwenden? Ich kann euch beruhigen. Nein, Panini hat in dieses Heft drei neue Kurzgeschichten gepackt, plus eine Leseprobe der neuen Torchwood Comicreihe …

Doctor Who/Torchwood

Weiterlesen

20 Jahre Panini Comics: Drachenzähmen leicht gemacht (Gratis Comic Review Nr. 4) [Panini, Juli 2017]

Die Zeit vergeht. 20 Jahre bringt Panini nun schon Comics auf dem deutschen Markt an den Mann und die Frau. Und auch wenn Panini selbst erst mit dem Februar 1997 und der Veröffentlichung von Spider-Man Nr. 1 und X-Men Nr. 1 ihre Zählung beginnt, lag der Startschuss schon ein knappes Jahr früher mit der Albumserie „Spider-Man zur TV-Serie“, von der bis dahin immerhin 8 monatliche Ausgaben erschienen waren. Nun, 20 Jahre später, hat Panini ein Riesenimperium im Comicbereich aufgebaut, das sogar Lizenzen, wie das heute vorgestellte „Drachenzähmen leicht gemacht“ oder wie es im Original heißt „How to train your Dragon“ …

Drachenzähmen leicht gemacht

Weiterlesen

Tracht Man Nr. 0 [Plem Plem Productions, März 2017]

Hui, was ist da los? Es wird einen neuen Superhelden in Deutschland geben! Na ja, nicht ganz in Deutschland, aber umso mehr in Bayern.
Mit viel Wirbel um Wurst und Bier, Tracht Man ist bald hier! Es erfreut mich umso mehr, dass die Ausgabe 0 gratis zu erwerben ist.
Lasst euch Tracht Man nicht entgehen! Da kommt was großes aus dem Hause Plem Plem Productions auf uns zu. Der Chef Chris Kloiber persönlich ist Autor und Zeichner dieses bayrischen Helden.
Lest in dieser Ausgabe, worum es geht und woher Tracht Man eigentlich kommt.

Trachtman Nr. 0

Weiterlesen

Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer Nr. 1 (Hardcover) [Panini Verlag, September 2012]

Wow, was für ein Prachtband. Die rund 40,00 € sind definitiv keine Fehlinvestition. Ähnlich wie bei der herausragenden Graphic Novel von Stephen King „Der Dunkle Turm“ aus dem Splitter Verlag, lässt sich Panini in keinster Weise lumpen.  Diese Hardcover Ausgabe liegt mit seinen 240 Seiten schwer in der Hand, doch es bietet dem geneigten Game of Thrones Leser alles, was ein Fan Herz höher schlagen lässt.
„Alles, was man von einer Adaption möchte … und mehr.“  – Geeks of Doom
„Fans der Bücher und der TV-Serie werden diese dichte Lektüre zu schätzen wissen.“ – Major Spoilers

Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer Nr. 1

Weiterlesen