Spider-Man & The Avengers (46) [Spider-Man Nr. 30 & 31]

Um meinen Lesestapel etwas abzuarbeiten, widme ich mich weiterhin meinem Lieblingsheld und nähere mich mit diesem Review ein ganzes Stück an das bevorstehende Event „Secret Wars“ an. Die beiden heutigen Ausgaben schließen die „Nachtschicht“-Storyline ab, in der es massiver Veränderungen für Parker Industries gibt, plus ein paar sehr schöne Bonuskurzgeschichten und eine parallele Story, die sich mit der enttäuschten Felicia Hardy befasst. Doch bevor ich wieder zuviel verrate, lege ich am besten los …

Spider-Man Avengers

Spider-Man Nr. 30 [Januar 2016]

Autor: Dan Slott, Christos Gage, Sean Ryan
Zeichner: Humberto Ramos, Brandon Peterson
Format: Heft
Umfang: 52 Seiten
Inhalt: The Amazing Spider-Man (2014) 17 & Amazing Spider-Man Annual (2015) 1
Verlag: Panni Comics
Preis: 4,99 Euro

Kaum haben sich Alchemax und allen voran Liz Allen dazu entschlossen Peter mit seinem Gefängnisprojekt vom markt zu drängen und dafür die Fähigkeiten des HighTech-Industrie-Spions Ghost zu nutzen, beginnt dieser auch schon seine Pläne in die Tat umzusetzen und steigt bei Parker Industries ein. Er aktiviert sämtliche Sicherheitsanlagen und nutzt so sämtliche Mitarbeiter als „Geiseln“. Doch darunter ist auch Firmenchef Peter Parker, alias Spider-Man …

Bisher war es ja meist so, dass Spider-Man das Ziel der Angriffe von irgendwelchen Bösewichtern war. Peter, war es wenn überhaupt, dann nur durch seine Verbindung zu Spider-Man. Doch diesmal ist wirklich Peter und seine Firma das Ziel und diese Mischung von Superheldenaction und Industriespionagethriller entpuppt sich als solide und sehr unterhaltsame Geschichte. Hinzu kommen die Zeichnungen von meinem derzeitigen Lieblings-Spider-Man-Künstler Humberto Ramos und schon bin ich zufrieden. Aber auch die Story um Black Cat und wie sie sich nach der Action mit Otto Octavius als Spider-Man entwickelt hat bietet viele Möglichkeiten. Die dritte enthaltene Geschichte aus dem im Februar 2015 erschienenen Annual ist ganz nett und zeigt Spidey einmal etwas anders, aber trotzdem ganz typisch Spider-Man.

Eine gelungene Zusammenstellung an spannenden und unterhaltsamen Geschichten, wobei die erste Hefthälfte die definitiv bessere der beiden ist. Aber das war auch noch nicht das große Finale dieser Storyline, das kommt in der jetzt folgenden nächsten Ausgabe …
Spider-Man Nr. 31 [Februar 2016]

Autor: Dan Slott, Christos Gage, Kurt Busiek, Roger Stern
Zeichner: Humberto Ramos, Pat Olliffe, Ron Frenz
Format: Heft
Umfang: 52 Seiten
Inhalt: The Amazing Spider-Man (2014) 18, Amazing Spider-Man Annual (1964) 37 (II) & The Many Loves of the Amazing Spider-Man (2010) 1 (III)
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Ghost hat Parker Industries mit mehreren Bomben versehen, um das gesamte Gebäude dem Erdboden gleichzumachen und am besten gleich mit allen Mitarbeitern und natürlich auch dem Chef. Doch dank Anna Maria, der ehemaligen Freundin von Otto Octavius, während dieser als Spider-Man unterwegs war, un ddie auch über Peters Doppelidentität Bescheid weiß, kann er sich als Spider-Man dem Ghost stellen. Doch um welchen Preis …?

Nicht nur dieser Thriller findet hier seinen Abschluss, sondern auch die Handlung um Felicia Hardy, die sich sogar an Peters Tante und deren neuen Mann Jay Jameson vergreift. Ein ganz besonderer Ausflug in die Vergangenheit ist jedoch die Geschichte aus dam „Amazing Spider-Man Annual“ Nr. 37, vom Juli 2010, in dem Kurt Busiek und Pat Olliffe Spider-Man auf den Marvel-Man schlechthin, Stan „The Man“ Lee, treffen lassen. Wunderbar nostalgisch mit einem Augenzwinkern, ganz im Stil der „Untold Tales of Spider-Man“-Geschichten, die bei Panini gesammelt in drei Marvel Exklusiv-Paperbacks unter dem Titel „Spider-Man: Die ersten Jahre“ erschienen sind. Den Abschluss bildet eine Kurzgeschichte mit Mary Jane, aus der Feder von Spider-Man-Veteranen-Team Roger Stern und Ron Frenz, die ebenfalls sehr interessante Einblicke in das Leben des einstigen Supermodels erlaubt.

Dan Slott hat die Geschichte um Ghost nicht nur sehr gut und unterhaltsam abgeschlossen, sondern auch neue Möglichkeiten aufgeworfen, wie es mit Spider-Man, Peter und seiner Firma Parker Industries weitergeht. Aber ein kleines heimliches Highlight sind die beiden Geschichten der Spider-Man-Altmeister. Und das nächste Mal geht es dann schon mit „Secret Wars“ weiter …

Amazon Partnerlinks:

„Marvel NOW! – Spider-Man: Der Geist von Parker Industries“ (Softcover) bei Amazon bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s