Justice League Nr. 5 [ Panini, August 2017]

Knallig grün und kräftig farbig ziehen die Justice League kurz nach dem Sieg über die gottgleichen Vorläufer erneut in einen schwerwiegenden Kampf. Nicht nur eine Horde der fiesesten Schurken wartet am Ende dieses Heftes auf die Justice League, sondern auch ein ebenso gefährliches noch unbekanntes Virus greift um sich. Während Batman sich daran macht, den Ursprung des Virus zurückzuverfolgen, übernimmt das Virus derzeit die Kontrolle über ein paar Mitglieder der Justice League. Wer hätte gedacht, dass ein Virus Kontrolle über den Ring von Green Lantern Simon Baz ergreifen kann? In diesem Heft gibt es neben der ganzen Action aber auch ausreichend ruhigere Szenen zu lesen. Was mag es wohl mit der Familie Palmer auf sich haben, die im Kampf mit den Vorläufern Diana, die Frau von James Palmer, verloren haben?
Es wird interessant, denn die Spur des Virus geht zurück nach Denver, Colorado, in das Haus der Familie Palmer …
Stellt euch vor es klingelt zu Hause und die Justice League steht vor der Tür …

Justice League Nr. 5

Im Vorwort erfährt der Leser kurzerhand die Zusammenhänge der letzten Ausgaben, dann kann es auch schon losgehen.
Das Heft liest sich durchweg leicht und verständlich, ist spannend, baut Spannung auf und bleibt interessant. Kräftige Farben konzentrieren sich auf die Panels. Gerade in den actiongeladenen Kämpfen mit dem Green Lantern Simon Baz geht es richtig grün knallig farbig zur Sache. Auch wenn es kräftig bunt dabei hergeht, die Struktur der Zeichnungen bleibt deutlich zu erkennen für den Leser. Das gefällt mir sehr gut, denn oftmals hat man in dem ganzen Chaos nur schwer einen Überblick. So hebt sich in den Kampfszenen die Farbe grün deutlich von den anderen Farben ab, bleibt homogen für sich stehend und lullt die anderen Charaktere dabei nicht zu sehr ein.

Simon Baz dreht durch ...

Simon Baz dreht durch …

Selbstredend ist dies alles sehr dynamisch gezeichnet und auch die Panelaufteilung ist dabei gelungen. In den ruhigeren Szenen dominieren klar strukturierte Panels das Heft und in den actiongeladeneren Szenen entsprechend variable Panels, die mit der Größe und der Struktur der Zeichnungen spielen, doch nicht auf jeder zweiten Seite finden sich Splashpage oder gar doppelseitige Splashpages actiongeladener Szenen. Diese gibt es zwar, jedoch füllen sie nicht das Heft bzw. den Inhalt. Der Leser wird mitgenommen in diesem Heft, alles ist verständlich nachvollziehbar. Interessant ist die Frage, was es mit dem Virus auf sich hat und wie es mit dem Virus im nächsten Heft weitergehen wird. Weiterhin sehr interessant ist, ob die Justice League gegen all die ganzen Bösewichte (die übrigens kurzerhand auf einer doppelseitigen Splashpage vorgestellt werden) auf einmal bestehen kann. Einzeln scheinen sie ja schon früher besiegt worden zu sein, aber alle auf einem Haufen? Wer ist eigentlich Amazo? Ich kenne Amazo noch nicht, aber vielen Lesern dürfte dieser Schurke vielleicht ein Begriff sein, jedenfalls scheinen die Justice League mit Amazo ein ernsthaftes Problem zu haben.

ist Flash schneller als Licht?

ist Flash schneller als Licht?

Am Ende erfährt der Leser wie immer im Nachwort interessante und nützliche Informationen zum aktuellen Heft, sodass man die aktuellen Geschehnisse und Ereignisse noch besser zuordnen kann.
Die Idee mit dem Virus hat Potenzial, macht definitiv Lust auf mehr und ist mal was anderes als immer nur Gut gegen Böse. Womöglich treffen die Justice League in diesem Heft sogar auf ihren gefährlichsten Gegner seit dem Start von Rebirth. Ich hätte nicht gedacht, dass es eine Internet Suchmaschine (Virus) sein könnte, die derart Probleme verbreitet. Klingt vielleicht etwas komisch, ist aber vielversprechend umgesetzt worden und wie gesagt, Luft zum Atmen und Zeit für Story und Handlung gibt es in diesem Heft ebenfalls genug.
Ich bleibe definitiv am Ball, denn Justice League macht Spaß!

Das Virus übernimmt die Kraft des Rings von Simon Baz.

Das Virus übernimmt die Kraft des Rings von Simon Baz.

Copyright aller verwendten Bilder © 2016-2017 DC Comics / Panini Comics

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s