20 Jahre Panini Comics: Avengers (Gratis Comic Review Nr. 7) [Panini, Juli 2017]

Nachdem ich bereits Spidey zu Beginn dieser Reviewreihe vorgestellt habe, kommt heute mit den Avengers eine weitere Marvelserie ein Stück Aufmerksamkeit geschenkt. Anders als Spidey handelt es sich in diesem Fall jedoch nur um eine geraffte Leseprobe, welche ihren Anschluss in Ausgabe 13 der aktuellen Heftserie findet und keine in sich abgeschlossene Geschichte. Ein Review zum dreizehnten Heft gibt es morgen Abend von meinem Blogkollegen Dominik, und meine Meinung zu jener Ausgabe gibt es, sobald ich meinen Lesestapel entsprechend abgearbeitet habe …

Avengers

Kamala Khan, alias die aktuelle Ms. Marvel, hat genug von den Avengers. Immer nur bekämpfen sie die Bösen ohne danach wieder für Ordnung zu Sorgen. Sie lassen die Opfer und das Schlachtfeld ungeachtet und sich selbst überlassen zurück. Das kann und will sie nicht mehr tatenlos hinnehmen und deshalb verlässt sie, nach Miles (Spider-Man) und Sam (Nova) nun auch die Avengers. Doch helfen möchte sie dennoch weiterhin. Aber alleine wird sie das nicht schaffen. Also sucht sie den Kontakt zu ihren alten Teamkollegen Miles und Sam und gemeinsam versuchen sie einen weiteren Helden auf ihre Seite zu bringen. Amadeus Cho, der derzeit als Hulk unterwegs ist …

Autor Mark Waid und Zeichner Humberto Ramos läuten eine neue Ära bei den Avengers ein. Die Champions sind zurück, zumindest namentlich, und versuchen ihren eigenen Weg zu gehen. Während sich in dieser etwas gestauchten Ausgabe von US-Champions (Vol. 2) #1 Spider-Man (Miles Morales), Nova (Sam Alexander), Ms. Marvel (Kamala Khan), Hulk (Amadeus Cho) und Viv (Visions Tochter) zu einem Team zusammenfinden, bestand das erste Champions-Team Mitte der 70er Jahre (im Oktober 1975, um genau zu sein) noch aus Hercules, Angel (Warren Worthington III), Iceman (Robert Drake), Ghost Rider (Jonathon Blaze) und Black Widow (Natalia Romanova). Hier zeigt sich schon recht schnell der größte Unterschied zwischen den beiden Teams. Während die ersten Champions allesamt gestandene Helden waren, Angel und Iceman einmal ausgenommen, sammeln sich in der aktuellen Inkarnationen vor allem junge Helden, Teenager. Ähnlich DC’s Teen Titans oder den früheren New Warriors aus den 90ern bei Marvel, liegt der Hauptaugenmerk mehr auf den jungen und manchmal noch etwas unerfahrenen Helden des Marvel Universums.
Waid leistet dahingehend sehr gute Arbeit und zeigt jeden einzelnen der Charaktere mit seinem typischen und bekannten Verhalten, integriert ihn bzw. sie, dennoch gut in das Team, mit den jeweiligen Besonderheiten und Fähigkeiten. Hinzu kommen Ramos‘ außergewöhnliche Zeichnungen, die mich nach wie vor sehr begeistern.

Die Champions könnten sich durchaus zu einer meiner Lieblingsserien entwickeln, wenn denn Panini sie nach Deutschland bringt und nicht nur im Rahmen der aktuellen Storyline ein paar Hefte. Immerhin sind in den Staaten bereits 13 Ausgaben bis Ende des Jahres angekündigt und derzeit scheint es, als würde Panini diese als Zweitserie in die Avengers-Heftreihe integrieren. In diesem Fall wäre das natürlcih für mich außerordentlich begrüßenswert.

Zweitmeinung MysteriouslyBuddha:

Hier kommen die Champions steht auf dem Cover geschrieben. Die nächste Generation der jungen Helden wird im Vorwort dieses Heftes dem Leser etwas erläutert. Die jungen Superhelden starten nun in einem eigenen Team durch, wie es nach diesem actiongeladenen Auftakt der neu gegründeten Champions weitergehen wird, erfahren die Leser ab der 13. Ausgabe der Monat für Monat erscheinenden Avengers Heftserie!
Als Leser der aktuellen Marvel Heftserien ist dieses Heft absolute Pflichtlektüre, denn wer will schon den Beginn und die damit einhergehende Gründung der Champions verpassen? Ein Terrorangriff auf einen Zug, Ms. Marvel konnte helfen und viele Menschenleben retten, doch damit nicht genug. Sie möchte noch mehr helfen und gerät dabei in einen Konflikt mit den Avengers. Es reicht ihr und sie steigt aus dem Team der Avengers aus, genau wie auch Nova und Spidey. Ein geheimes Treffen bringt die drei auf ganz neue Ideen …
In einer weiteren Geschichte erleben die Leser, wie der neue Hulk Amadeus Cho mit der Hilfe von Ms. Marvel, Spidey und Nova Menschenleben nach einem Minen-Einsturz retten. Mit der Tochter von Vision schließt sich VIV den Champions als persönliche Suchmaschine an und empfängt dabei ein Signal, welches den Leser definitiv auf Avengers Heft#13 warten lässt …
So ist die Neugier geweckt, der Cliffhanger sitzt perfekt!
Ich will unbedingt Wissen, wie es weitergehen wird! Absolute Pflichtlektüre für alle, die derzeit die aktuellen Marvel Heftserien verfolgen!

Partnerlinks:

„Avengers Paperback Nr. 1: Neue Helden“ bei Panini bestellen.
„Avengers Paperback Nr. 1: Neue Helden“ bei Amazon bestellen.
„Avengers Paperback Nr. 1: Neue Helden“ Limitiertes Hardcover mit Blechschild bei Panini bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s