Herbst in der Hose (Gratis Comic Tag Review Nr. 27) [Rowohlt, Mai 2017]

Das heutige Review präsentiert einen erfolgreichen deutschen Künstler, dessen Werke schon mehrmals verfilmt wurde. Ralf König, der mit seinem skurrilen und doch ehrlichen Stil immer wieder für Aufsehen sorgte. Nun erschien mit „Herbst in der Hose“ sein neuestes Werk, welches sich in Auszügen in diesem Heft wiederfindet …

Herbst in der Hose

Konrad und Paul, das Schulenpärchen, kommt inzwischen in ein Alter, in dem Sexualität, bei manchen Menschen, in den Hintergrund rutscht, körperliche Gebrechen sich vermehrt bemerkbar machen und das Leben als Ganzes irgendwie seinen Reiz verliert. Zumindest für Konrad. Denn Paul kann sich damit noch nicht so recht abfinden …

Mit „Der bewegte Mann“ feierte Ralf König große Erfolge. Seit Jahren ist der Künstler eine feste Größe in der deutschen Verlagslandschaft mit einem regelmäßigen Output. Doch dieses Heft zeigt mir einen anderen Ralf König, als den, den ich bisher kennengelernt habe. „Herbst in der Hose“ ist vor allem eines. Melancholisch. Mit gequältem Humor versucht er die „Probleme“ der Mittvierziger, die dermaßen klischeehaft dargestellt werden, dass es fast schon den gesamten Witz verliert. Egal ob 15 Jahre altes Handy, nachlassende Libido oder frustrierte beste Freundinnen, die mitten in der Menopause stecken, „Herbst in der Hose“ ist vor allem eines. Eine Klischeesammlung, die nicht wirklich komisch ist.

Vielleicht liegt es an Ralf König, vielleicht aber auch nur an mir. Doch an diesem Heft kann ich wirklich nichts finden, was mich auch nur annähernd begeistern könnte. Dabei bietet das Thema so viel mehr als nur plumpe Klischees.

Partnerlinks:

„Herbst in der Hose“ bei Rowohlt bestellen.
„Herbst in der Hose“ bei Amazon bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s