Bongo Comics des Monats … Juli 2016 [Panini, Juli 2016]

… Juli

Der Juli 2016. Etwa ein Jahr beträgt der Rückstand jetzt nur noch und heute gibt es, wie beim letzten „Bongo Comics des Monats“ auch schon, drei Ausgaben. Allerdings erschienen diese alle in einem Monat und zwar dem bereits oben erwähnten letzten Juli. Da wäre zum einen die vorletzte Ausgabe der Simpsons-Erstausgaben diesmal mit Jimbo Jones und das 96. Heft der Bart Simpson Comics, die ebenfalls, mit der 100, eingestellt wurde. Und so werden die monatlichen Hefte immer weniger und in manchen Monaten erschienen gar keine Simpsons-Comics. Zumindest nichts, was ich hier vorstellen würde, da ich die Sammelbände konsequent auslasse. Ach ja, und die aktuellste Simpsons Comics-Ausgabe ist ja auch noch dabei …

Simpsons Comics Nr. 229 [Juli 2016]

Autor: John Zakour, Tony Digerolamo, Max Davison
Zeichner: Phil OrtizMatt Hebb, Bobby Timony
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics 226
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

Bei einem Studiorundgang, an dem rein zufällig Bart und Lisa anwesend sind, kommt es zu einem Unfall, sodass Krusty nicht auftreten kann. Der perfekte Ersatz dafür ist natürlich Lisa, die auch ein gänzlich neues Konzept mitbringt. Der lehrreiche Clown …
Rowdys sind so vielschichtig und weitaus komplexer, als man denkt. Deshalb haben sich Jimbo, Kearney, Dolph und Nelson Homer mitsamt Kamera geschnappt, damit dieser eine Art Imagefilm anfertigt …
Und auch Moe gerät an jemand Gefährlichen. Eine hübsche Frau kommt in Moes Bar und bittet ihn um Hilfe. Doch eigentlich will sie nur ihre beiden Liebhaber, Bürgermeister Quimby und Mafiaboss Fat Tony, gegeneinander ausspielen …

Laaaaaaangweilig. Zumindest die erste Geschichte. Denn in den Grundzügen ist es eine Mischung aus zwei TV-Folgen und das eher schlecht als recht. Zu gekünstelt und teilweise hilflos wirkt der Plot. Auch die anderen beiden Geschichten sind keine Offenbarung. Vielschichtige Rowdys? Ja, okay, so einfach gestrickt, wie sie manchmal dargestellt werden, sind sie meist nicht, aber das hier ist einfach nur lächerlich. Zu Moes Geschichte fällt mir auch kaum etwas Positives ein.
Die Zeichnungen in dieser ach so glorreichen Ausgabe sind auch kaum der Rede wert. Zu wenig Unterschiede. Ganz ehrlich. Wenn man das Heft durchblättert und nicht genau liest, weiß man nicht, wo eine Geschichte aufhört und die nächste anfängt.

Das Heft hat so gut wie nichts Außergewöhnliches. Keine Besonderheit und nicht einmal einen sonderlich hohen Unterhaltungswert. Gelesen, vergessen und das war es. Moment, worüber habe ich hier gerade geschrieben?

Bart Simpsons Nr. 96 [Juli 2016]

Autor: Michael Saikin, James W. Bates
Zeichner: Rex Lindsey, Jacob Chabot
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics Presents Bart Simpson 96
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

Jaaaa, ein eigenes Traumschlafzimmer. Genau das Richtige für Bart oder Lisa, oder wie jetzt? Bei einem Telefongewinnspiel des Radiosenders KBBL haben beide genau gleichzeitig angerufen und können sich jetzt nicht entscheiden, wer nun das Vorrecht hat …
Lisa kann sich einfach nicht durchsetzen und deshalb hat sie sich bei einem Kurs angemeldet, der ihr mehr Selbstbehauptung beibringen soll. Dumm nur, dass dies mit einem Fallschirmsprung geschehen soll, und noch schlimmer ist, dass Bart da unbedingt mitmachen will …

Ja, okay. Streitende Simpsons-Kinder sind nichts Neues. Aber hier passt es mal wieder wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Der übliche Geschwisterzwist steht dabei allerdings nicht alleine im Vordergrund. Nicht so gut gefällt mir, dass beide Geschichten mit der Moralkeule daherkommen und dies auch sehr offensichtlich.
Optisch verhält es sich ähnlich, wie bei dem Simpsons-Heft diesen Monat. Einheitsbrei der übelsten Sorte, wobei dies nicht auf den rein technischen Aspekt angewendet werden sollte. Denn technisch gesehen sind die Zeichnungen in Ordnung, aber wie so oft eben fehlt die Eigenständigkeit der Zeichnungen.

Mit diesen beiden Storys lehnt sich Bongo nicht allzu weit aus dem Fenster der Möglichkeiten, sondern präsentiert typisch leichte Simpsons-Kost mit hohem Wiedererkennungswert, der jedoch nur bedingt empfehlenswert ist. Hier fehlen die kritischen und oftmals prophetischen Elemente, welche vor allem die TV-Serie auszeichnen.

Jimbo Jones Nr. 1 [Juli 2016]

Autor: Ian Boothby, Nathan Kane, Dean Rankine, Max Davison
Zeichner: Jacob Chabot, Corey Barba, Dean Rankine, Phil Ortiz, Jason Ho
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons One-Shot Wonders: Jimbo (2015) 1
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,50 Euro

Jimbo wird verhaftet und kommt in die Neu-Springfield Besserungsanstalt. Dort soll angeblich Bart Simpson das Zepter übernommen haben und regieren. Doch Jimbo ist ein geheimer Spitzel von Chief Wiggum …
Was wäre, wenn Jimbo eine Art Superheld wäre. Naja im weitestgehenden Sinne. Jimbo Jones ist Rowdyman – Der Bekämpfer von Witwen und Waisen …
Und dann soll Jimbo ein zweites Mal als Spitzel für Clancy Wiggum agieren. Diesmal soll er doch glatt seine besten Freunde verraten …
Außerdem wird die allesumfassende Frage gestellt, was sich unter Jimbos Mütze befindet …
… und sogar beantwortet.

Ein Rowdy als Hauptfigur in einem Heft?
Ja, warum nicht. Immerhin haben bereits Mr. Burns und Kang & Kodos ihre eigenen Hefte gehabt. Und das gar nicht mal so schlecht. Ähnlich ist es mit dieser Ausgabe. Auch wenn die erste Geschichte ein müder Abklatsch von „Die Klapperschlange“ ist, gefällt es mir ganz gut. Obwohl Ian Boothby hier als Autor auftritt. Auch die restlichen Geschichten sind in Ordnung und wissen mit ihrer Einfachheit zu gefallen und zu überzeugen.
Sogar die Zeichnungen sind diesmal schön anzusehen. Vom typischen einheitlichen Simpsons-Stil bis hin zu den etwas schrägeren Varianten von Dean Rankine und Corey Barba ist sehr viel Abwechslung geboten.

Von allen drei Heften in diesem Monat gefällt mir dieses am Besten. Ich muss zugeben, dass ich nicht erwartet habe, dass Jimbo so viel Potenzial in sich trägt, um unterhaltsame und lesenswerte Geschichten damit zu füllen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s