Entstehung eines Rebornbabys (Lisas Dreams (1))

Hallo ihr Lieben, hier schreibt die Freundin von MysteriouslyBuddha.

Mein Name ist Lisa und ich bin 25 Jahre alt, seit ungefähr knapp 1,5 Jahren habe ich einen sehr starken Kinderwunsch, doch leider reichen die finanziellen Mittel noch nicht für ein echtes Baby aus, da man seinen Kind natürlich auch was bieten möchte. So kam ich auf die Idee mir ein Rebornbaby zu kaufen.

Rebornbaby Noah

Rebornbaby Noah

Jetzt fragt ihr euch bestimmt was überhaupt ein Rebornbaby ist?

Der Begriff reborn kommt aus den englischen und bedeutet so viel, wie „wiedergeboren“. Damit wird die Wiedergeburt als Prozess der Herstellung und Verwandlung von Babypuppen-Rohlingen in echt aussehende Babys bezeichnet. Jede Reborn-Künstlerin hat das selbe Ziel, dass Puppenbaby so echt wie möglich aussehen zu lassen. Im Schnitt dauert dies ungefähr eine Woche.

Woraus besteht ein Rebornbaby?

Der Bausatz besteht aus Vinyl und aus vielen Einzelteilen. Es gibt aber auch Silikonbabys. Die meisten Künstlerinnen verwenden Glasaugen, da diese dem menschlichen Augen optisch sehr nahe kommen.

Wie ensteht ein Rebornbaby?

Als erstes müssen die Vinylteile alle gründlich entfärbt, gereinigt und entfettet werden. Danach wird die gewünschte Hautfarbe in mehreren verschiedenen Arbeitsgängen aufgetragen, denn nur so erhält man am Ende einen echten und natürlich aussehenden Hautton. Natürlich werden auch kleine Äderchen aufgemalt und auf Wunsch lassen sich auch kleine Blutschwämmchen oder Geburtsflecken aufmalen.

Das Haar des Babys wird im Mirkorootingverfahren angebracht, es ist sehr aufwendig und dauert eine Weile, denn die Haarsträhnen müssen alle einzeln mit einer bestimmten Nadel in den Babykopf eingepflanzt werden. Manche Künstler malen die Haare auch auf, dass wird dann painting genannt. Zum rooten wird entweder Echthaar oder Moorhair verwendet. Man kann später die Haare waschen und pflegen. Allerdings gibt es auch Rebornbabys die eine Perücke tragen.

Das Gewicht eines Rebornbabys wird ganz individuell angepasst. Als Füllung gibt es Watte, Softgranulat und Säckchen mit sterilen Sand, um Schwerpunkte zu setzen, denn nur so hat man das Gefühl, dass man ein echtes Baby im Arm hält dessen Kopf man sogar stützen muss. Die Körpergröße und das Gewicht sind von Baby zu Baby unterschiedlich, da jedes Baby einzigartig ist. Die meisten Babys haben einen Scheibengelenkkörper, da sie so eine realistische Beweglichkeit erhalten. Außerdem haben die meisten Babys einen Stoffkörper es gibt aber auch welche mit einen Silikonkörper.

Teil 2 folgt 😉
Im zweiten Teil erfahrt Ihr was man alles mit einen Rebornbaby machen kann und was man für ein Rebornbabys alles braucht, da auch ein Rebornbaby  eine gewisse Erstaustattung haben sollte. Außerdem berichte ich über meinen Alltag mit meinen Rebornbaby Noah.

© Copyright der Videos liegt bei den jeweiligen Youtubern

Advertisements

2 Kommentare zu “Entstehung eines Rebornbabys (Lisas Dreams (1))

  1. Hallo, dass dir mein Bericht gefällt freut mich sehr. Am Dienstag wird voraussichtlich der zweite Teil erscheinen. Wie lange hast du denn schon dein Rebornbaby Kira? Liebe Grüße und schöne Pfingsttage wünschen Dir Lisa und Noah 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s