Bongo Comics des Monats … Februar 2016 [Panini, Februar 2016]

… Februar

Die Wochen schreiten voran und inzwischen wird zumindest der Bongo-Stapel etwas kleiner. Immerhin bin ich jetzt schon beim Februar 2016. Aber Moment mal. War letzte Woche nicht der Dezember 2015 dran? Ja, das war er. Und heute ist der Februar an der Reihe, weil es im Januar keine Bongo-Veröffentlichung gab. Doch nun genug der Vorrede …

Simpsons Comics Nr. 225 [Februar 2016]

Autor: Ian Boothby
Zeichner: Nina Masumoto
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics 222
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

Homer baut mal wieder Mist. Und um nun einer Strafe zu entgehen, will er sich ein Wochenende um Ralph kümmern, damit Chief Wiggum mit seiner Frau seine zweiten Flitterwochen verleben kann. Bart ist von Homers neu entdeckter Vaterliebe für den kleinen Polizeisohn aber überhaupt nicht begeistert …

Okay, insgesamt ist die Geschichte gar nicht mal so schlecht. Sie ist ganz unterhaltsam und hat ein paar nette Momente, die durchaus Spaß machen. Homer und Bart agieren getreu ihrem Charakter und dennoch ein bisschen ungewohnt, ohne das es unglaubwürdig wirkt. Lediglich Miss Hoover, die nach einem Date zur Höchstform in Sachen Parcour aufläuft, wirkt extrem deplatziert.
Besonders gelungen sind wieder die Zeichnungen von Nina Matsumoto. Sie schafft es nach wie vor einen sehr originalgetreuen Simpsons-Stil zu Papier zu bringen und dennoch in gewissem Maß ein Eigenständigkeit zu behalten. Es sind nur Kleinigkeiten, die dennoch als Gesamtes unglaublich toll wirken.

Da brat mir doch einer einen Storch. Ein Boothby-Heft, dass nicht von mir zerrissen wird? Naja. Es ist nicht schlecht, aber auch bei Weitem nicht so gut wie von manch anderem Simpsons-Autoren. Aber vielleicht besinnt er sich ja doch langsam wieder auf gewisse Qualitäten. Ich kann es nur hoffen.

Bart Simpson Nr. 93 [Februar 2016]

Autor: Max Davison, Michael Saikin
Zeichner: Nina Matsumoto, Mike Kazaleh
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics Presents Bart Simpson 93
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

In der Schule bekommen alle Schüler die Aufgabe einen Monat mit einem Brieffreund, oder Brieffreundin zu schreiben, und darüber einen Vortrag zu verfassen. Während Lisa hellauf begeistert ist, sieht Bart hier eine Möglichkeit seiner Schwester mal wieder eins auszuwischen …
Bart bekommt von Milhouse eine mysteriöse Nachricht, dass im Zoo die Action schlechthin abgeht. Natürlich macht sich bart sofort auf den Weg. Aber irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Weder Milhouse ist im Zoo anzutreffen, noch die von ihm angesprochenen Action …

May Davison und Michael Saikin legen zwei recht kurzweilige Geschichten vor, die zwar nicht gerade innovativ sind, aber dennoch einen gewissen Reiz ausüben. Leider sind sie auch recht inhaltslos, weshalb sie schnell durchgelesen sind.
Dafür passt die Optik. Zum einen wäre da wieder die von mir geschätzte Nina Matsumoto, über die ich bereits zur Simpsons-Ausgabe von diesem Monat lobende Worte gefunden habe. Aber auch Mike Kazalehs Artwork sieht diesmal wirklich gut aus. Unter anderem liegt es wohl auch daran, weil es noch einmal leicht anders ist, als sonst.

Auch diese Ausgabe ist nicht schlecht. Entweder liegt es daran, dass sie vielleicht doch besserw erden, oder meine Erwartungen sind allgemein recht weit unten im Moment. Zumindest was die Bongo Comics im Augenblick betrifft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s