Spider-Man & The Avengers (41) [Spider-Man Nr. 23 & Avengers Nr. 23]

Der Juni 2015. Eine damals noch recht schöne Zeit für mich, bevor alles durcheinandergewürfelt wurde. Langsam, aber sicher wird der Lesestapel kleiner, wenn auch nicht so wirklich spürbar, und ich komme in die Zeit, wo ich dann auch viele Serien aus dem Abo geworfen habe. So auch die Avengers. Daher wird es nicht mehr lange das Spider-Man/Avengers-Doppel geben. Eine zeitlang wird diese Rubrik dann nur noch dem Netzkopf gewidmet sein, bevor es dann im gewohnten Doppel mit den jeweils neuen Serien wieder weitergeht. Aber bis dahin wird es schon noch ein Weilchen dauern. Nun aber erst einmal zu den „aktuellen“ Ausgaben des Juni 2015 …

Spider-Man Avengers

Spider-Man Nr. 23 [Juni 2015]

Autor: Dan Slott, Christos Gage
Zeichner: Giuseppe Camuncoli, Miguel Angel Sepulveda, Adam Kubert
Format: Heft
Umfang: 48 Seiten
Inhalt: Superior Spider-Man 32 & 33, Free Comic Book Day (2014) Guardians of the Galaxy
Verlag: Panini Comics
Preis: 4,99 Euro

Otto Octavius versammelt als der bessere Spider-Man weiter die verschiedensten Spider-Men aus vielen unterschiedlichen Universen um sich, um den Angriffen von Jägern eines uralten Clans von Spinnenjägern zu entkommen. Inzwischen hat er bereits Pavitr Prabhakar (Spider-Man der Erde 50101), Ashely Barton (Spider-Gril der Erde 808128) und die Peter Parker der Erden 92100 (Sechsarmiger Spider-Man), 90214 (Spider-Man Noir), 8351 (Assassin Spider-Man), 8101 (Spider-Monkey) und den Spider-Cyborg der Erde 2818 um sich geschaart. Doch je mehr es werden, um so leichter sind sie auch aufzuspüren …

Dieses Heft sammelt zwei Geschichten, aus der eigentlich bereits abgeschlossenen Serie „Superior Spider-Man“ die eigens für das Event „Spider-Verse“, welches hier und in der letzten Ausgabe bereits ankündigte, reaktiviert wurde. Während die erste Hälfte noch eine zusammenhängende Geschichte präsentiert, wie Otto die Spider-Men für sein Vorhaben gewinnt, sind der zweite Teil des Heftes kurzen Geschichten gewidmet, in denen unter anderem die Entstehung und Motivation des Spinnenkiller-Clans erzählt wird. Auch werden die Schicksale zweiter Spider-Men (Assassine und Peter Parquah aus Marvels 1602) näher erläutert.
Inhaltlich und optisch ist das gesamte Heft sehr sehens- und lesenswert. Das Spinnenevent „Spider-verse“ hinterlässt bis hierhin einen sehr guten Eindruck. Dan Slott und Christos Gage geben sich sichtlich Mühe, die verschiedenen Spider-Men unter einen Hut zu bringen und gleichzeitig die Reihen etwas auszudünnen. Für die Zeichnungen sind mit Giuseppe Camuncoli und Adam Kubert zwei große Namen der Comicbranche vertreten, bereits ein beachtliches Portfolio vorzuweisen haben. Aber auch Miguel Angel Sepulveda ist kein Unbekannter. Immerhin hat er das Ant-Man Film-Special bebildert, auf dem ich auch ein Autogramm von ihm besitze. Waren die Zeichnungen bei dem Special noch etwas verbesserungswürdig, sehen sie hier um einiges besser aus.

Ich bin begeistert vom bisherigen „Spider-Verse“ und hoffe inständig, dass Dan Slott und seine Kollegen es nicht wieder irgendwie versauen, wie schon bei den letzten Events. Aber bis dahin kann noch viel passieren.

Avengers Nr. 23 [Juni 2015]

Autor: Jonathan Hickman
Zeichner: Nick Bradshaw, Jim Cheung, Paco Medina, Dustin Weaver, Valerio Schiti
Format: Heft
Umfang: 76 Seiten
Inhalt: Avengers (2013) 35 & New Avengers (2013) 24
Verlag: Panini Comics
Preis: 5,99 Euro

Eigentlich müsste jetzt hier eine Zusammenfassung des Heftes stehen, aber ehrlich gesagt blicke ich hier so überhaupt nicht durch. Nach einem 8-monatigen Zeitsprung sieht man Cannonball als Vater, der Besuch von seinem Freund Sunspot und Manifold bekommt. Unterdessen befinden sich Starbrand und ein irgendwie jünger wirkender Nightmask im orsischen Feld (?), wo sie gegen einen Aleph kämpfen. Im Wilden Land haben hingegen Hyperion und Thor ihre eigenen Probleme (nur welche?) …
Und bei den „New Avengers“ im zweiten Heftteil ist es nicht besser. Namor sitzt mit Dr. Doom und seinem Sohn Kristoff an einem Tisch und philosophieren über die jeweiligen Moralvorstellungen, während sich ein Charles Xavier auf der Erde 71202 mit einem Thanos herumschlagen muss. In der stark dezimierten Stadt Wakanda sind unterdessen T’Challa und seine Schwester Suri auf der Flucht (oder so ähnlich) …

Es tut mir ja aufrichtig leid, aber irgendwie kann ich Hickmans Gedankensprüngen langsam nicht mehr folgen. Die Grundzüge der Geschichten sind mir ja noch bekannt. Auch die Sache mit den Buildern und dem nachfolgenden Original Sin, aber was bitte soll das jetzt? Bin ich zu blöd, um dem ganzen zu folgen oder tickt Herr Hickman hier langsam aus? Vielleicht kann mir jemand von euch Lesern den Zusammenhang und Inhalt dessen was ich hier gelesen habe erklären. Oder soll das vielleicht einfach so sein?
Wenigstens optisch ist das ganze kein Reinfall. Das im ersten Teil die unterschiedlichen Kapitel alle von anderen Zeichnern umgesetzt wurde stört dabei überhaupt nicht zumal alle Zeichner gute bis sehr gute Arbeit abliefern. Auch Valerio Schiti überzeugt an den New Avengers, allerdings habe ich hier und da Probleme mit seinen Mimiken, die teils unfreiwillig komisch aussehen. Doch insgesamt ist das Heft durchaus sehenswert, auch wenn man, wie in meinem Fall, die Zusammenhänge nicht mehr verfolgen kann.

Meh, so richtig Spaß hat das nicht gemacht und das liegt nicht an den Zeichnungen. Hickman hat in meinen Augen seinen Horizont überschritten, ziemlich weit sogar, und produziert in meinen Augen nur noch Geschichten, die entweder zu verschachtelt sind, oder so einfach, dass ich mit meinen komplexen Gedanken die klare Linie nicht sehe. Egal, was es ist, so kann es nicht weitergehen. Jetzt bleiben noch zwei Ausgaben, und dann war Schluss für mich mit den Avengers …

Amazon Partnerlinks:

„Spider-Man“ Nr. 23 bei Amazon bestellen.
„Avengers“ Nr. 23 bei Amazon bestellen.
„Marvel NOW! – Spider-Man: Angriff der Spinnen-Jäger“ (Softcover) bei Amazon bestellen.
„Marvel NOW! – Avengers: Heldenjagd“ (Softcover) bei Amazon bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s