Bongo Comics des Monats … November 2015 [Panini, November 2015]

… November

Letzte Woche war der Oktober 2015 an der Reihe und dem folgt heute dann auch schon der November 2015. Und damit hole ich langsam aber sicher auf. Jetzt sind es immerhin nur noch knapp eineinhalb Jahre, die ich Rückstand habe. Diesmal sind es auch nur zwei Ausgaben, dafür fällt dann der Dezember nächste Woche wieder etwas umfangreicher aus. Doch nun erst einmal zu den Bongo Comics für den Monat November …

Simpsons Comics Nr. 223 [November 2015]

Autor: Max Davison
Zeichner: Nina Matsumoto
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics 219
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Aber als Ned plötzlich gegenüber von Moe eine neue Bar eröffnet und damit sogar mehr Erfolg hat als der alteingesessene Barkeaper in Springfield, sieht Moe rot. Nicht nur, dass er seine treuesten Kunden, Barney, Lenny und Carl an Ned verliert, nein er muss auch noch seinen Freund Homer als Spion ausnutzen …

Endlich mal eine etwas unterhaltsamere Geschichte, die zwar keine größeren Auswirkungen hat, aber Springfield und einige der bekanntesten Bewohner, neben den Simpsons, aus einer etwas anderen Sicht zeigt, ohne die jeweiligen Charaktere zu verfälschen. Max Davison hat hier wirklich eine gelungene Story verfasst, die über weite Strecken viel Spaß macht und auch an ihren schwächsten Stellen immer noch besser ist, als so manches, was in den letzten Monaten erschienen ist.
Hinzu kommen die sehr schönen Zeichnungen von Nina Matsumoto, die zwar auch den ganz typischen Simpsons-Stil darstellen, aber dennoch etwas Eigenständiges vorweisen können. Hinzu kommen sehr gelungene Stil-Elemente, die außergewöhnlich und kunstvoll wirken, und das mit wenigsten Mitteln.

Ein rundum gelungenes Heft, dass die Freude wieder weckt und Hoffnung macht. Ja, es liegt vielleicht auch daran, dass es diesmal nicht Boothby ist und daher automatisch besser. Aber vermutlich liegt es einfach nur daran, dass es durchaus bessere Autoren und Ideen gibt und popkulturelle Anspielungen nicht alles sind.

Kang & Kodos! Nr. 1 [November 2015]

Autor: Ian Boothby, David Degrand, Max Davison, Shane Houghton, Terry Delegane
Zeichner: Jacob Chabot, David Degrand, Mike Rote, John Delaney, Jason Ho
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons One-Shot Wonders: Kang & Kodos #1
Verlag: Panini Comics
Preis: 3,20 Euro

Was könnte man über Kang und Kodos noch erzählen, was es nicht schon irgendwie gab? Genaugenommen gibt es da nicht wirklich etwas, und so besinnt man sich in dieser Ausgabe auf die k´bekannten Themen. Außerirdische Entführung, Raumschiffverbesserungen und der Umgang mit der menschlichen Spezies …

Von gut bis mäßig, von unterhaltsam bis todlangweilig. In diesem Heft ist so gut wie alles vertreten und komischerweise sind es ausgerechnet die Beiträge, von denen man es auf den ersten Blick nicht erwartet, die dann aber dennoch überzeugen können. Doch die Lichtblicke täuschen auch nicht über die wirklich schlechten Geschichten hinweg und da macht es keinen Unterschied, dass sich Autor Ian Boothby selbst mit seinen Anspielungen auf die Schippe nimmt. Doch ich höre besser auf, weil es sonst wieder in Boothby-Bashing endet.
So durchwachsen wie die Geschichten sind auch die Zeichnungen, wobei es stellenweise erfrischend ist, dass es auch Zeichnungen gibt, die nicht von der Stange sind. Dennoch bleibt der Großteil des Artworks zu austauschbar.

Das Heft hat gute Ansätze ist aber in der Umsetzung leide rnicht so gelungen, wie andere der One Shot Wonders. Möglicherweise sind Kang und Kodos aber auch nicht wirklich geeignet, für einen umfassenden Solotrip.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s