Bongo Comics des Monats … August/September 2014 [Panini, August/September 2014]

… August/September

Es wird konstanter. Meine Bemühungen zeigen Wirkung und die Reviewrate auf dem Blog wird auch wieder etwas höher. Heute muss ich mangels Veröffentlichungen zwei Monate zusammenfassen. Im August kam gerade einmal ein Heft auf den Markt und im September waren es auch nur zwei. Somit passt es, wenn ich daraus ein Bongo Comics der Monate August/September mache …

Simpsons Comics Nr. 212 [August 2014]

Autor: Tom Dougherty
Zeichner: Rex Lindsey
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics 209
Verlag: Panini Comics
Preis: 2,70 Euro

Ein neuer Streich von Bart hat massive Auswirkungen auf die Infrastruktur Springfields und zieht eine Millionensumme an Reparaturkosten nach sich. Zum Glück weiß noch niemand, dass Bart der Übeltäter ist. Zumindest solange nicht, bis die Videoüberwachung ausgewertet wurde. Aufgrund der massiven Sparmaßnahmen werden sämtliche Lehrer in Springfields Schulen entlassen und ehrenamtliche Helfer engagiert, was wiederum dazu führt, dass Grampa Simpson plötzlich Geschichtslehrer ist …

Als wenn Grampa als Lehrer nicht schon kurios genug ist, kandidiert er im Verlauf der Story auch noch als Senator. Hier hat sich Tom Dougherty eine wirklich kuriose und simpsonstypische Geschichte einfallen lassen, die von Anfang bis Ende Spaß macht. So unterhaltsam, wie die Handlung ist, so substanzlos ist sie leider auch. Aber ehrlicherweise erwarte ich von einem Simpsonscomic auch keine Substanz, sondern einfach nur Kurzweil und Spaß.
Optisch gibt es die gewohnte 08/15-Kost ohne positive oder negative Überraschungen. Dass hier nun Rex Lindsey am Werk war, fällt zu keiner Sekunde auf, da die gesamten Zeichnungen zu austauschbar sind. Wenigstens wird man als Querleser, der durch die Serie auf diesen Comic stößt, nicht von einem zu außergewöhnlichen Stil verschreckt.

Ganz kurzweilig und mit einem gelungenen Spaßfaktor. Zusätzlich gibt es wieder sehr schöne redaktionelle Ergänzungen zur Geschichte und auch ein paar nette Leserbriefe, was bei vielen anderen Publikationen inzwischen eine Seltenheit geworden ist.

Simpsons Comics Nr. 213 [September 2014]

Autor: Max Davison
Zeichner: Phil Ortiz
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics 210
Verlag: Panini Comics
Preis: 2,70 Euro

Als Homer durch Zufall auf dem Rummel in einem Dunk-Tank länger als sieben Minuten die Luft anhält, wird er durch diese unbedachte Tat laut einem uralten Gesetz in der Stadtsatzung zum neuen Polizeichef ernannt, während Clancy im Kraftwerk als neuer Sicherheitsinspektor anheuern muss. Natürlich sorgt dies auf beiden Seiten für mächtig Wirbel, komischerweise eher im positiven Sinne. Doch so richtig glücklich sind alle Beteiligten trotzdem nicht …

Dunk-Tanks sind namentlich in unseren Breitengraden eher unbekannt. Es handelt sich hierbei um die bekannten mit Wasser gefüllten Tanks auf Rummeln, die mit einem Sitzplatz und einer Zielscheibe versehen sind. Wird nun die Zielscheibe getroffen, landet die auf dem Sitzplatz befindliche Person im Wasser.
Doch genug der Infos. Die Geschichte greift eine in den Staaten weit verbreitete Tatsache auf, dass nämlich viele Städte alte Gesetze und Regeln haben, die aus heutiger Sicht kurios erscheinen. Es ist also fast schon logisch, dass man sich eine Regelung für eine Simpsonsgeschichte zunutze macht. Max Davison geht dabei ungeschönt und typisch für die gelbe Wahnsinnsfamilie vor, um eine ebenso aberwitzige wie humorvolle Geschichte abzuliefern.
So unterhaltsam und positiv wie die Geschichte sind die Zeichnungen leider nicht. Wieder gibt es nur austauschbare Durchschnittskost ohne jegliche Eigenständigkeit. Wie bereits zum vorangegangenen Heft kann das seine Vorteile haben, aber auf Dauer wird es eben eintönig.

Sieht man wieder einmal vom Artwork ab, bleibt ein dennoch unterhaltsamer gewohnt witziger Simpsonscomic, der mit liebevollen redaktionellen Ergänzungen glänzen kann. Wie so oft lese ich mir nach der eigentlichen Geschichte die Infos rund um diese in aller Ruhe durch und erfreue mich daran, was ich selbst gefunden habe und was mir durch die Lappen gegangen ist.

Bart Simpson Nr. 83 [September 2014]

Autor: Pat McGrea, Shane Houghton, Dean Rankine
Zeichner: Rex Lindsey, Nina Matsumoto, Dean Rankine
Format: Heft
Umfang: 36 Seiten
Inhalt: Simpsons Comics Presents Bart Simpson 83
Verlag: Panini Comics
Preis: 2,70 Euro

Bart, Milhouse und Martin begeben sich auf eine Reise, um eine Leiche zu finden. Dort angekommen ekeln sie sich vor der vermeintlichen Leiche und Bart beweist mit einer Geschichte, dass es ekligere Sachen gibt.
Als Nächstes wird Bart von Rektor Skinner in die Schulbibliothek eingesperrt, damit er auf die radikale Methode doch noch etwas lernt. Leider geht Skinners Plan nach hinten los …
Zuletzt wollen Bart und Milhouse bei Krusty Burger ihren Hunger stillen. Doch nachdem sich Milhouse vorgestellt hat, wie es hinter den Kulissen aussieht, hat er keinen Appetit mehr …

Drei Geschichten, von denen mich aber besonders die erste überzeugt. Die Basis hierfür ist Stephen Kings Kurzgeschichte „Die Leiche“, welche unter dem Titel „Stand by me“ auch erfolgreich verfilmt wurde. Autor Pat McGreal hält sich sogar sehr genau an die Handlung und nimmt nur sehr wenige Änderungen vor. Eine ist die der drastischen Kürzung der Romanvorlage, aber das ist hier auch nicht verwunderlich.
Die zweite Geschichte und auch die Dritte sind ganz kurzweilig, haben aber im Vergleich zur Ersten, welche auch die erste Hefthälfte einnimmt, nicht deren Qualität. Überzeugen kann vor allem noch die Zweite, mit den vielen Buchanspielungen die sich in der Bibliothek befinden. Aber das war es im Grunde auch schon, da die Handlung sehr vorhersehbar verläuft.

Letztendlich bleibt eine unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung, die optisch nur mit der letzten Geschichte etwas Abwechslung bietet. Sonst bleibt alles auf gewohntem Niveau und auch die redaktionellen Seiten fallen diesmal recht kurz aus. Alles an Infos passt in einen kleinen Kasten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s