Iron Man Nr. 2 [Panini, August 2016]

Dominik_AVAAls unerfahrener Superheldenleser bin ich nun frisch eingestiegen in

„Das brandneue Marvel Universum“

Iron Man gefällt mir auf Anhieb sehr gut. Coole Sprüche, eine Story, die mich neugierig macht und Zeichnungen, die mich direkt ansprechen.
Ich gehe stark davon aus, dass ich am Ball bleiben werde und die nachfolgenden Ausgaben mir regelmäßig kaufe.

Iron Man
Schneller!
Schlagkräftiger!
Unbesiegbar!

Iron Man Nr. 2

Inhalt:

Ist Tonys neue, megaanpassungsfähige und superintelligente Iron Man Rüstung den neuen magischen Kräften von Madame Masque gewachsen?
Mit dabei in diesem Heft sind der Meisterzauberer Dr. Strange, der in jederlei Hinsicht verwandelte Dr. Doom und Spider Mans Ex Mary Jane Watson.

Als Neuling im Superhelden Universum finde ich es persönlich sehr gut, wenn der Leser am Anfang des Heftes an die Hand genommen wird.
So wird im Vorwort kurz beschrieben, worum es in diesem Heft gehen wird und was bisher geschehen ist.
Dazu gibt es kurz und bündig Informationen zu Madame Masque, Dr. Doom, Friday und Dr. Strange.

Tony und Amara

Tony und Amara

Nach diesen Informationen fühlen sich auch Neulinge bestens aufgehoben und können sehr gut sowohl der Geschichte, wie auch in begrenzten Maßen die Gesamtzusammenhänge der einzelnen Charaktere besser nachvollziehen.
Weiterführende Informationen erhält der Leser auf der letzten Seite dieses Heftes in chronologischer Reihenfolge zu Madame Masque, Mary Jane Watson und dem Meister der Magie Dr. Strange.

Die letzten acht Seiten dieses Heftes sind eine Leseprobe zu Uncanny Inhumans. Die Leseprobe gefällt mir persönlich auch sehr gut und weckt meine Neugier.

Ich brauche Dr. Strange

Ich brauche Dr. Strange

Die Zeichnungen sind typischer amerikanischer Mainstream der Comickunst.
Deutliche Farben, kräftige Farben, sowie klare und deutliche Zeichnungen, folgen einer sehr dynamischen, nicht linearen Panel Struktur.
Neben ganzseitigen Zeichnungen gibt es auch doppelseitige Zeichnungen oder gar eine Doppelseite in 24 Panels strukturiert als Ganzes zu betrachten.
Alles zusammen ergibt einen sehr guten Mix aus actiongeladenen Szenen, welche die Dynamik transportieren und etwas ruhigeren Szenen, die sich Zeit lassen für Dialoge und Humor, gepaart mit etwas Liebe.
Wenn die actionhaften Szenen genauso deutlich klar und strukturiert gezeichnet wären, wie die ruhigeren Szenen in diesem Heft, das würde ich begrüßen. Hier heißt es, gut aufpassen und hinschauen. Alles scheint so schnell zu gehen. In actiongeladenen Szenen dominieren weniger deutlich und klar strukturiert ausgearbeitete Zeichnungen.
Für einen reibungslosen Lesefluss erhält Friday (die künstliche Intelligenz, die Tony zur Seite steht) eine rötliche Textfarbe und Iron Man eine rot umrandete Textbox.
So hat man als Leser neben den normalen Sprechblasen immer im Blick, wer was sagt.

Iron Man und Madame Masque

Iron Man und Madame Masque

Die Story macht neugierig, wie es weitergehen wird. Sie wirkt nicht zu komplex und leicht nachvollziehbar.

Eine gelungene Fortsetzung der ersten Ausgabe.
Ich bleibe am Ball.

Dieses Heft gibt es unter anderem in jedem gut sortierten Comicladen, Zeitschriftengeschäft, am Kiosk oder direkt bei Panini zu erwerben.

Copyright aller verwendeten Bilder © 2016 Marvel & Subs. / Panini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s