Gratis Comic Tag 2016 Review (32): Marvel Super Heroes [Panini, Mai 2016]

Gratis Comic Tag 2016Wie jedes Jahr darf zum Gratis Comic Tag natürlich auch aus dem Marvel-Programm nichts fehlen. Und wie auch bereits in den letzten Jahren handelt es sich dabei um eine „Exklusive Erstveröffentlichung“. Zumindest steht dies auf dem Cover und bezieht sich auch nur auf die erste Hälfte des Heftes. Deshalb werde ich dieses Kurzreview auf den ersten Heftteil beschränken, da es sich beim zweiten Teil um jeweils 10-seitige Leseproben aus den neuen Heftserien „Spider-Man“ und „Avengers“ handelt, denen ich mich später widmen werde und deshalb nicht vorgreifen möchte …

Marvel Super Heroes

Ein exklusiver intergalaktischer Zirkus macht im Central Park halt und Karten gibt es nur durch die Teilnahme an einer Lotterie. Wie es das übliche Parkerglück wieder einmal will, gehört Tante May zu den glücklichen Gewinnern von zwei der Eintrittskarten. Das sie dafür ihren armen Neffen mitnimmt, steht ebenfalls außer Frage. Als die Show beginnt, erkennt Peter Parker, alias Spider-Man, das irgendetwas nicht stimmt. Mit letzter Kraft schafft er es gerade noch, seine Freunde bei den Avengers zu informieren …

Autor Karl Kesel, der so gut wie alles schreiben kann, entwirft hier eine einfache und dennoch sehr humorvolle Geschichte, die losgelöst von den aktuellen Ereignissen funktioniert. Alles, was zuletzt im Marvel-Universum passiert ist, spielt hier absolut keine Rolle. Stattdessen steht der reine Unterhaltungswert im Vordergrund und natürlich die effektive Platzierung der großen Filmhelden, wie eben den Avengers und auch den Guardians of the Galaxy. Dementsprechend simpel ist auch die Handlung gestrickt und erinnert stellenweise an Klassiker aus den späten Sechzigern, bis hinein in die frühen achtziger Jahre.
Das Artwork hingegen passt nicht so recht in diese Zeit der Klassiker, aber dennoch sehr gut zur vorliegenden Geschichte. David Baldeons Stil erinnert ein wenig an Todd Nauck, der auch für das Cover zu dieser Geschichte verantwortlich zeichnet. An sich ist das nichts Schlechtes, lässt aber einen eigenen Stil doch sehr vermissen. Das Farbenfrohe und quirlige Artwork unterstützt die ebenso verquere Geschichte ideal und sorgt so für rasante und kurzweilige Unterhaltung.

Irgendwie ist es schon komisch. Obwohl diese Geschichte nichts wirklich neues brngt und auch zeichnerisch absolut keine Überraschung darstellt, macht sie sehr viel Spaß. Manchmal braucht es eben auch die einfachere Comickost, um bei unser aller lieb gewordenen Hobby zu entspannen.

Amazon-Partnerlink:

„Spider-Man: Erste Schritte“ bei Amazon bestellen.
„Spider-Man: Familientradition“ bei Amazon bestellen.
„Spider-Man: Der Tod von Peter Parker“ bei Amazon bestellen.
„Marvel Klassiker: Avengers“ bei Amazon bestellen.
„Avengers von Bendis und Dell’Otto“ bei Amazon bestellen.
„Avengers: Season One“ bei Amazon bestellen.
„Guardians of the Galaxy Collection Nr. 1: Die Wächter der Galaxie“ bei Amazon bestellen.
„Guardians of the Galaxy: Krieger des Alls Nr. 1“ bei Amazon bestellen.
„Guardians of the Galaxy Nr. 1: Space-Avengers“ bei Amazon bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s