Gratis Comic Tag 2016 Review (23): Star Wars – Kanan [Panini Comics, Mai 2016]

Gratis Comic Tag 2016Das heutige Gratis Comic Tag-Review wird wohl eher etwas kürzer ausfallen. Das liegt vor allem daran, dass ich mit Star Wars, nach den ersten Kinofilmen aus den späten Siebzigern und frühen Achtzigern nichts mehr anfangen konnte. Kaum eine Geschichte konnte mich von der Meinung eines aufgeblasenen Universums zur Geldschneiderei abbringen und meistens war es sowieso nur die Einführung neuer Figuren und Handlungsorte, um alles noch größer zu machen, damit man möglichst viel Geld aus dem Franchise holen kann. Naja, genug der Vorrede, mal schauen, wie der Gratis Comic Tag-Beitrag so ausfällt …

Star Wars – Kanan

Drei Geschichten präsentiert Panini aus dem Star Wars-Universum in diesem Gratis Comic Tag-Heft:
Die Erste widmet sich vorrangig Kanan und seiner Entwicklung als Schüler und Kämpfer. Allen voran seinem Wunsch, unter Meisterin Billaba als Padawan zu dienen. Diese hat jedoch mehr mit sich selbst und dem Verlust ihres alten teams zu kämpfen, als das sie sich auf einen neuen Padawan konzentrieren könnte …
Als nächstes müssen sich Ezra, Sabine und Hera gegen einem imperialen Frachter und mehreren Tie Fightern zur Wehr setzen. Dabei wenden sie allerlei Tricks an und müssen auch einige harte Lektionen lernen …
Zuletzt bemüht sich Meister Yoda ein paar Flüchtlingen bei ihrer Flucht aus ihrer Heimat zu helfen, während diese im Chaos versinkt …

Drei Geschichten, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Die Erste kann mich weder von der Handlung noch von den Zeichnungen überzeugen. Zu sehr ist alles Durchschnitt und mir fehlt einfach der Durchblick, um der Handlung auch nur halbwegs zu folgen.
Etwas besser fällt da schon die zweite Geschichte aus. Hier ist die handlugn zwara cuh nicht schlüssiger, funktioniert aber ohne großes Vorwissen besser und vor allem sind Ingo Römlings Zeichnungen einfach nur schön anzusehen. Bereits seine Arbeit an Malcolm Max, war eine Augenweide.
Das Ende des Heftes, die letzte Story, ist vor allem eines. Dünn, sehr dünn. Inhaltlich, wie auch zeichnerisch, erinnert sie an die ganz einfachen Magazin-Comics für Kids, die gerade erst lesen lernen. Und für genau diese wird es wohl auch reichen …

Insgesamt würde mich dieses Heft, auch unabhängig von meiner aktuellen Abneigung Star Wars (und auch Star Trek gegenüber, ich bin also keiner der sich nur für eine der beiden Welten entscheiden könnte), nicht dazu animieren ein weiteres Comic zu kaufen. Weder den Sonderband mit den eher universumsorientierten Handlungen noch einem der Kids-Magazine mit den seichteren Geschichten für das einfachere Verständnis.

Amazon-Partnerlink:

„Star Wars: Kanan – Der letzte Padawan“ bei Amazon bestellen.
„Star Wars: Kanan II – Das erste Blut“ bei Amazon vorbestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s