Zauber Nr. 4 [Egmont-Comic-Collection, Januar 2016]

Dominik_AVAMit dem vierten Band
endet die Geschichte
um Macht,
Liebe und
Intrigen.

Zauber#4
Zauber Nr. 4

Klappentext:

Macht verdirbt Männer … und Frauen!

Blanche d‘ Entremonde und Maldoror waren einander wie Spiegelbilder. Vereint im Besten wie im Schlechtesten, in der Liebe und im Ruhm, im Leben und im Tod.

Aber bei Blanche hat sich etwas verändert. Sie waren Verliebte und Verbündete und sollten doch bittere Feinde werden. Denn Liebe hat keinen Bestand gegenüber Machttrunkenheit …

Willkommen bei ZAUBER, einer schwarzen und grausamen Erzählung von faszinierender Schönheit!

Dufaux  und Munuera haben mich mit ihrem abschließenden Zauber wahrlich verzaubert!

Der Klappentext könnte besser nicht beschreiben, was in diesem letzten Band vor sich geht.
Maldoror aus der Unterwelt, Blanche d‘ Entremonde Königin.
Die letzten Intrigen werden geschmiedet, die letzten Bündnisse verraten.
Wie wichtig mag da schon die eigene Familie sein?
Es wird sehr deutlich in diesem Band, dass Blanche zum Spiegelbild von Maldoror geworden ist.
Maldoror ist unsterblich in Blanche verliebt, er versucht ihr diese Liebe entgegenzubringen. Blanche jedoch verändert sich. Diese Veränderung ist spannend dargestellt, sodass der Leser mitfiebert und den Hoffnungsschimmer am Horizont erkennt.

Ein Kriegergesicht

Ein Kriegergesicht

Letztendlich geht es um die alles entscheidende Frage:

WER ist Herrscher der Unterwelt?
WER ist Herrscher über das Königreich Entremonde?

Welche spannende Rolle spielt die Allianz (vorheriger Band) mit den lebenden Toten, angeführt von Raz Gul?

Im Palast der Königin.

Im Palast der Königin.

All dies und jenes was sonst die Geschichte spannend macht, wird in diesem abschließenden Band ein Ende finden.

Die Farbgebung von Sedyas gefällt mir persönlich hervorragend. Helle, kräftige Farben so, wie ich es gerne mag.
Die Charaktere sind gut zu erkennen und immer einander zu unterscheiden. Stellenweise sind einige Charaktere etwas „holzig“, gar leicht eckig und kantig gezeichnet (Gesichter) wenn man sich so ausdrücken mag. Einige Dorfbewohner haben eine Knollennase und erinnern mich irgendwie von der Figur her an Obelix.
Einfarbige Hintergründe oder einfache Kleidung der Charaktere sind selten. Vielmehr sind die Hintergründe schön ausgearbeitet oder dem „Zauber“ entsprechend angedeutet. Viele Frauen und Männer tragen einen Rock oder einen Mantel, diese sind oftmals zerknittert und nicht geradlinig gezeichnet. Einige Schlachtszenen gibt es in Zauber, welche jedoch nicht sonderlich blutig geraten sind. An anderer Stelle wird dem Leser etwas nackte Haut nicht vorenthalten.
Alles in allem gefällt mir der abschließende Band recht gut.
Die Geschichte ist insgesamt schlüssig und spannend.
Es macht Spaß, die Liebesgeschichte um Maldoror und Blanche zu verfolgen.
Es gab ein oder zwei Stellen, da haben die Künstler mich erwischt, ich mag es einfach, wenn der Leser mit den darauffolgenden Wendungen (Thema Liebe, nackte Haut …) nicht so rechnet.
Das zeigt mir immer wieder, das Zeichnungen und Text einander zu fesseln vermögen!

Bis das der Tod euch scheidet ...

Bis das der Tod euch scheidet …

In diesem Sinne lasst euch verzaubern, es lohnt sich 😉

Review zu Zauber Nr. 3

Copyright aller verwendeten Bilder © 2016 Egmont-Comic-Collection, Munuera und Dufaux

Diesen Band bei Amazon erwerben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s