Review Kurzüberblick (19) (The Walking Dead Nr. 10-12)

Es ist schon ein Weilchen her, dass ich mit den wandelnden Toten aus Robert Kirkmans Endzeitdramaserie gewidmet habe. Mit dieser Zusammenfassung der drei Bände 10 bis 12 habe ich meinen TWD-Stapel abgearbeitet. Abe rich habe bereits Band 13 bei meinem Stammcomicshop geordert und werde weiterhin versuchen an die aktuellen Ausgaben anzuschließen. Doch nun erst einmal zu den aktuell letzten Bänden auf meinem Stapel, auch wenn diese schon gute 6 Jahre alt sind …

Comic Review Kurzüberblick

The Walking Dead Nr. 10: Dämonen [Cross Cult, März 2010]

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Charlie Adlard
Format: Hardcover
Umfang: 168 Seiten
Inhalt: The Walking Dead 55-60
Verlag: Cross Cult
Preis: 16,00 Euro

Die letzten Ereignisse sind an Rick nicht spurlos vorbeigegangen. Noch immer spricht er mit seiner verstorbenen Frau Lori über ein defektes Telefon und auch Maggie kommt mit alledem nicht mehr zurecht. Sie versucht sich das Leben zu nehmen, indem sie sich an einem Baum erhängt. Doch Glenn kann sie retten und dieses Ereignis sorgt erneut für Spannungen in der Gruppe. Erst recht bei Abe und Rick, die sich aber kurz danach aussöhnen, wobei Abe Rick tiefe Einblicke in seine Vergangenheit erlaubt. Beide erkennen, dass sie eigentlich gar nicht so verschieden sind. Als die Gruppe kurz darauf weiterzieht und sie kurz vor Atlanta sind, will Rick in seine alte Heimatstadt zurück, wo der Albtraum für ihn begann. Dort ist das Polizeihauptquartier noch immer gut verschlossen und mit reichlich Waffen ausgestattet. Aber sie finden dort nicht nur Waffen und Munition, sondern auch Morgan, dessen Sohn inzwischen selbst zu einem der Beißer geworden ist …

The Walking Dead Nr. 11: Jäger und Gejagte [Cross Cult, September 2010]

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Charlie Adlard
Format: Hardcover
Umfang: 152 Seiten
Inhalt: The Walking Dead 61-66
Verlag: Cross Cult
Preis: 16,00 Euro

Die Lage spitzt sich in der kleinen Gruppe um Rick weiter zu, als Ben, der Ziehsohn von Dale und Andrea seinen Bruder Billy ermordet. Die gesamte Gruppe ist von dieser Tat überrascht und gleichermaßen geschockt. Sie sehen in dem Jungen eine Gefahr und beschließen ihn daher zu töten. Doch keiner hat den Mut diese Entscheidung umzusetzen. Selbst Abraham nicht und erst recht nicht Dale und Andrea, die immer noch an das Gute in Ben glauben und nur denken, dass es die Situation war, welche ihn dazu trieb seinen Bruder Billy zu töten. Doch am nächsten Morgen ist Ben tot und keiner weiß, wer es gewesen ist. Nur Ricks Sohn Carl kennt die Antwort.
Als ob dies noch nicht reichen würde, treffen sie auf eine kleine Gruppe an Kannibalen, welche sich Dale geholt haben, um ihn zu verspeisen. Als Rick und Abraham ihnen auf die Spur kommen, statuieren sie an ihnen ein Exempel …

The Walking Dead Nr. 12: Schöne neue Welt [Cross Cult, März 2011]

Autor: Robert Kirkman
Zeichner: Charlie Adlard
Format: Hardcover
Umfang: 144 Seiten
Inhalt: The Walking Dead 67-72
Verlag: Cross Cult
Preis: 16,00 Euro

Kaum, dass die Gruppe die Kannibalen hinter sich gelassen hat, treffen sie auf neue Probleme. Oder etwa doch nicht? Plötzlich steht ein Fremder vor ihnen, der sie freundlich in eine Siedlung einlädt, und ihnen ein sicheres und glückliches Leben verspricht, wenn sie sich an deren Erhalt beteiligen wollten. Abraham und Rick sind misstrauisch, wollen dem Glück der Gruppe aber nicht im Wege stehen. In der gesicherten Siedlung gibt es endlich wieder ein geregeltes Leben, Unterkünfte und Verpflegung und sogar Carl fühlt sich zwischen den anderen Kindern wieder wohl. Dennoch bleibt Rick ein gewisser Zweifel, vor allem was den Leiter dieser Gemeinschaft, Douglas Monroe, ehemaliger Kongressabgeordneter, betrifft …

Erneut beweist Robert Kirkman sein Talent für außergewöhnliche Dramen. Er zerrt seine Gruppe an Überlebenden von einem Gefühlschaos in das Nächste und lässt ihnen keine Zeit zum Durchatmen. Genau wie dem Leser, der in diesen drei Bänden eine spürbare Entwicklung der Figuren erlebt. Immer mehr zeigt sich, wie sehr sich die Menschen in dieser postapokalyptischen Welt verändert und sich angepasst haben, um zu überleben. Die einen versuchen es als Gemeinschaft gegen die Horden an Zombies mit, nach ihrem Ermessen „guten Handlungen“, während andere rein um das eigene Überleben kämpfen, ohne dabei Rücksicht auf Schwächere zu nehmen.
Einerseits spielt Kirkman mit seinen Figuren, während er andererseits eine fast schon psychologische Studie verfasst, über eine kaputte Gesellschaft, die an vergangenen Strukturen festhält, oder versucht neue aufzubauen. Dabei vermeidet er es sichtlich Stellung zu beziehen und überlässt dies lieber dem Leser, nicht ohne dabei hin und wieder ungewollte Fragen in den Raum zu stellen.

Nach wie vor überzeugt Charlie Adlard mit seinen sehr atmosphärischen Zeichnungen, bei denen er auch weiterhin durch Cliff Rathburns Grautöne unterstützt wird. Dennoch gibt es auch Panels, an denen eine gewisse Lieblosigkeit und Hektik spürbar wird, was sich vor allem in der fehlenden Detailgenauigkeit früherer Ausgaben bemerkbar macht. Hintergründe sind immer öfter einfarbig, oder wenn dann nur mit wenigen Details besetzt und dies nicht mehr als stilistisches Mittel erkennbar. Über die Gründe kann ich selbst nur spekulieren, doch so richtig gefallen will es mir nicht. Es wirkt ähnlich wie bei Asterix, als Uderzo seine Detailverliebtheit aus terminlichen Gründen zurückschraubte.

Trotz aller Kritik und wegen der wirklich dramatischen Handlungen ist und bleibt „The Walking Dead“ eine Glanzserie, die mich immer wieder überrascht und fesselt. Jetzt habe ich aber erstmal mein TWD-Lesestapel abgearbeitet und muss mir die nächsten Bände zulegen, wobei mein Blogkollege bereits mit späteren Bänden weitergemacht hat. Ob ich diese dann noch einmal vorstelle, kann ich jetzt noch nicht sagen. Bis dahin muss ich erst einmal kommen.

Amazon-Partnerlinks:

„The Walking Dead Nr. 10: Dämonen“ bei Amazon bestellen
„The Walking Dead Nr. 11: Jäger und Gejagte“ bei Amazon bestellen
„The Walking Dead Nr. 12: Schöne neue Welt“ bei Amazon bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s