Bongo Classics #2 [Dino, Dezember 2002 / Panini, Oktober 2009 / Dino, November 2002]

#2

Hier ist auch schon die zweite Ausgabe der Bongo Classics. Diesmal mit einem kleinen Querschnitt aus den Simpsons Comics, Bart Simpson und Futurama Comics…

Bart Simpson #8

Zuerst bekommt Bart die Aufgabe über Dickens „Große Erwartungen“ eine Buchbesprechung zu schreiben, doch anstatt sich mit dem Werk zu befassen sucht er allerlei Möglichkeiten um sich darum zu drücken. Comicversionen, Zeichentrickadaptionen, Filmumsetzungen…, doch nichts ist das richtige. Aber wozu hat der fieseste kleine Junge der Welt, die klügste Schwester der Welt…?
Dann wird die Geburt und die erste Entführung von Kang und Kodos zum Besten gegeben. Und wenn die beiden als typischen Erdling nicht gerade Bobo ausgewählt hätten, wer weiß was dann aus der Erde geworden wäre…?!
Als nächstes wird aus Bart ein Amphibienmensch, weil er mal wieder in Professor Frinks Labor herumgespielt hat. Und so wird Bart schnell zum Gespött auf dem Schulhof und auch innerhalb der Familie. Doch dann wird er zum Held der Stadt…
Und zu guter letzt finden sich Bart und Milhouse nach einem Schulausflug in einer Kleinstadt wieder, welche direkt aus einem Mark Twain-Roman entsprungen sein könnte. Inklusive der zwei Jungs die eine Zaun streichen und allem was dazu gehört. Natürlich muss Bart den zwei Jungs dann sofort zeigen, wie Streiche heutzutage funktionieren und handelt nicht nur sich damit einen Riesenärger ein…

FAZIT:
Kurzweilig und unterhaltsam und eben typisch Simpsons. Auch dieses Heft macht da keine Ausnahme, bewegt sich aber auf nur durchschnittlichem Niveau. Auch die vermehrten Anspielungen auf große Autoren und Dichter machen die Geschichte nicht ruhmreicher. Schade ist es leider auch das die sehr schönen Vorzeichnungen von Dan De Carlo durch die Angleichung an den Simsponsstil viel von ihrem eigentlichen Charme eingebüsst haben. Da wäre es durchaus angebracht gewesen seine Vorzeichnungen unverändert zu inken und zu präsentieren. Immerhin eine bei den Horrorshow-Heften eine gängige Praxis, und auch Sergio Aragonéz hat mit seinem unverwechselbaren Stil einige herausstechende Simpsonsgeschichten abgeliefert.

eae76f6784a0dbd7768e3a2513a07348_normSimpsons Comics #156

Homer entdeckt, das man mit leckerem Honig echt viel Geld machen kann. Doch sobald mit etwas Geld zu machen ist, ruft das den reichsten Bürger Springfields, Charles Montgomers Burns, auf den Plan. Doch während der Honig der Simpsons mit Liebe, viel Arbeit und von echten Bienen hergestellt wird, ist Burns Honig, künstlich und in Massen produzierter Müll. Doch Burns gibt sich so leicht nicht zu schlagen. Er entführt die Bienen der Simpsons um sich ein Honigmonopol zu sichern.

FAZIT:
Das Homer eine gute Idee hat ist ungefähr so selten wie eine Eiszeit. Dennoch ist es nicht verwunderlich das viele seiner besseren Ideen mit seinem Lieblingshobby, dem Essen, zu tun haben. Sehr humorvoll und mit guten Zeichnungen, die leicht vom typischen Simpsons-Allerlei abweichen, kredenzen hier Autor Len Wein und Zeichner Phil Ortiz eine wunderbare, aber dennoch typische witzige Simpsonsstory.

2d1de0c6c64c2ba6ea3c22c61de238c3_normFuturama Comics #7

Eine typisch abgedrehte Futrama-Weihnachtsgeschichte findet in diesem Heft seinen Abdruck. Bender kommt durch seine Schulden bei der Roboter-Mafia in Kontakt mit dem Belzebot, der ihn bittet allen Menschen zu sagen das der Weihnachtsmann nicht mehr Böse sondern gut geworden ist, und sich alle am Times Square versammeln sollen. Dahinter steckt jedoch ein Komplott von Belzebot, dem Weihnachtsmann und dem Kopf von Nixon. Bender erfährt von dem Verrat an der Menschheit und versucht alles wieder in Ordnung zu bringen… Als kleinen „Nachschlag“ gibt es noch eine 2-seitige Hommage an den Klassiker „Der Blob“ in dem ein Alien-Blob, eben jenen Filmklassiker im Kino sieht. Aber er sieht ihn mit etwas anderen Augen als die restlichen Kinobesucher…

FAZIT:
Nix besonderes, aber auch nichts Falsches. Der ganz normale Futurama-Wahnsinn. Humorvoll, abgedreht und kurzweilig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s